Steuerberater für Kleingewerbe? Kosten?

2 Antworten

Frag in Deinem Bekanntenkreis herum, ob jemand einen empfehlen kann, oder such einen dem Du prinzipiell vertraust. Dann kannst Du ein kostenloses Beratungsgespräch führen, wo er Dir sagen wird, was es Dich kosten wird. Im Normalfall ist es so, dass einem ein guter Steuerberater mehr bringt als er kostet, abgesehen schont er Deine Nerven und Deine Zeit für sowas... Meiner hat mir gerade für die letzten Jahre einige Tausend Euro rausgeholt, für einen Pappenstil an Honorar ;-)

Hallo Lordixhorn! Bei einem Kleingewerbe braucht Du keinen Steuerberater. Du solltest Dich beraten lassen. Diese Beratung würde sogar mit 50% bezuschusst werden. Somit kannst Du alle wichtigen Informationen bekommen und macht dann alles Selbst. Das ist auch ein wichtiger Schritt in eine erfolgreiche Selbstständigkeit. Viel Erfolg

Das ist auch eine Möglichkeit! Falls ihr aus Deutschland seid und die ganze Angelegenheit nicht so furchtbar kompliziert ist wie bei uns in Ösiland... ;_) Also ich hab Handelsakademieabschluss und hab nach zwei oder drei Steuererklärungen w.o. gegeben, weil sich dauernd immer alles ändert und man von so manchen Details wie mögliche Abschreibeposten, Zuschüsse, Ermäßigungen, ectr nicht immer alles wissen kann.

Was möchtest Du wissen?