Stellungnahme wg. Umzug bei Hartz4 - Zusicherung, habt ihr Tips?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Entscheidend ist hier zunächst, wer bezahlt das Harz IV ? So es eine ARGE ist geht´s einfacher, denn Du entlastest dadurch die Kommune, welche z.Zt. für Dich zuständig ist. Die wäre Dich mit einer Einmalzahlung des Umzuges los. Wenn nicht Arbeitsaufnahme am neuen Wohnsitz gegeben ist, gibt es aus meiner Sicht für den zuständigen SB keinen Grund diesen Kosten zuzustimmen.

Entscheidend ist, wie es der jeweilige Sachbearbeiter sieht. Lege alle Gründe klar und sachlich dar und drücke die Daumen. Generell bewilligen sie einen Umzug nicht so schnell.

das wird ein schwieriges Unterfangen, da es ja auf "vermutlich" herausläuft..ich würde dann den antrag stellen, wenn ich eine relativ sichere Zusage habe, daß ich in einer anderen Stadt eine Arbeit bekomme

Gegen einen Umzug direkt wird die ARGE nichts haben. Aber die Umzugskosten werden Dir dafür nicht gegeben - nur im Falle einer Arbeitsaufnahme

Was möchtest Du wissen?