Stellungnahme wg. Umzug bei Hartz4 - Zusicherung, habt ihr Tips?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Entscheidend ist hier zunächst, wer bezahlt das Harz IV ? So es eine ARGE ist geht´s einfacher, denn Du entlastest dadurch die Kommune, welche z.Zt. für Dich zuständig ist. Die wäre Dich mit einer Einmalzahlung des Umzuges los. Wenn nicht Arbeitsaufnahme am neuen Wohnsitz gegeben ist, gibt es aus meiner Sicht für den zuständigen SB keinen Grund diesen Kosten zuzustimmen.

Entscheidend ist, wie es der jeweilige Sachbearbeiter sieht. Lege alle Gründe klar und sachlich dar und drücke die Daumen. Generell bewilligen sie einen Umzug nicht so schnell.

das wird ein schwieriges Unterfangen, da es ja auf "vermutlich" herausläuft..ich würde dann den antrag stellen, wenn ich eine relativ sichere Zusage habe, daß ich in einer anderen Stadt eine Arbeit bekomme

Gegen einen Umzug direkt wird die ARGE nichts haben. Aber die Umzugskosten werden Dir dafür nicht gegeben - nur im Falle einer Arbeitsaufnahme

ALG II Probearbeit und daraus eventuell resultierender Wohnungsumzug

hallo zusammen,

in kürze werde ich eine probearbeit in einem anderen bundesland wahrnehmen.die probearbeit wurde mir durch meine sachbearbeiterin bestätigt/bewilligt.

jetzt habe ich einen antrag auf fahrkosten und unterbringung in einer günstigen pension gestellt. dazu habe ich mir von der DB die zugfahrt mit zeit und kosten ausdrucken lassen (das ist noch kein ticket). von der pension habe ich mir schriftlich die kosten für die unterbringen von bis schicken lassen. beide schriftstücke habe ich dem antrag (antrag auf gewährung einer förderung aus dem vermittlungsbudget) beigelegt. noch habe ich keine antwort darauf und die probearbeit soll kommenden montag 27.06.2011 (anreise sonntag) beginnen.

meine frage ist hat einer von euch schon so etwas hinter sich und erfahrungen sammeln können? hast du tips für mich? gibt es z.b. auch einen zuschuss zur verpflegung? weil kochen geht in der zeit nicht. das ist mir aber auch nicht so wichtig, diese frage. interessanter ist halt jemanden zu finden der das schon vollzogen hat, probearbeit weit entfernt.

ich rechne mir gute chancen aus den job zu bekommen und vor allem habe ich noch ein zweites eisen im feuer. eine zweite bewebung in unmittelbarer nähe, also auch in diesem anderen bundesland. von daher rechne ich schon damit hier alle zelte abzubauen und in dieses bundesland zu ziehen.

daher die anschlussfrage, ist einer von euch schon berufsbedingt (zur arbeitsaufnahme) umgezogen? hast du tips? worauf muss ich achten? ist ein förderung in irgendeiner art und weise möglich?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?