Stellt Barzahlung beim Hauskauf ein Risiko dar

1 Antwort

ich gehe davon aus du grund und ewerbsteurn Sparen möchtest der Verkaufer möchte sein Haus 300,000 € haben du zahlst 200,000 in Bar bei Notarvertrag wird das Haus für 100,000 € Verkauft nun ist die frage wie gut kennst du Verkäufer naher kannst du finger verbrennen wenn der Verkaufer Selbstanzeige macht bei der Fiskus dan hast du schlechter karten landest du hinter der schwedischer gardiene den brauchst du nicht Zahlen :)

Was möchtest Du wissen?