Steinschlag, zahlt die Versicherung?

5 Antworten

Kommt drauf an wie du es versichert hast! Falls Neuwagen, dann meistens Vollkaskoversichert - also Glasbruch wäre dann über die Teilkasko versichert ohne Schlechterstufung im Folgejahr, da der Teilkaskobeitragsanteil immer 100% beträgt!

Gruß siola

Glasschäden bezahlt die Teilkasko. Nur die Selbstbeteiligung musst du tragen...Am besten mal in den versicherungsunterlagen schauen und dort anrufen um den schaden zu melden. Denke ein Leasingfahrzeug läuft meistens mit ner vollkasko, also keine Sorge ;-)

Der Glasschaden ist im Rahmen der Teilkasko abgesetzt,

Ruf am besten bei deiner Versicherung an. Meist ist es so, dass die Selbstbeteiligung entfällt, wenn der Schaden repariert werden kann und du nach Carglass fährst.

Wenn die Windschutzscheibe ausgetauscht werden muss, reduziert sich oft die Selbstbeteiligung. Hierfür musst du aber meist auch nach Carglass fahren.

Wobei bei vielen Versicherungen auch Verträge mit anderen Firmen wie Wintec bestehen.

Ob das Auto geleast ist oder nicht spielt hier keine Rolle.

Ob eigener PKW oder Leasingfahrzeug, wenn für das betroffene Fahrzeug eine Teilkasko mit Glasbruchschäden besteht, dann können Sie den Schaden dort einreichen.

Wichtig ist das die Teilkasko auch für Glasschäden aufkommt. Einige Versicherungsgesellschaften bieten Tarife an, in welchen Glasschäden nicht mitversichert sind.

Dann mit der Versicherungsgesellschaft abklären ob bei der Reperatur eine bestimmte Werkstatt angesteuert werden muss (Stichwort Werkstattbindung). Außerdem ob bei einer Reperatur der Scheibe auf die Selbstbeteiligung verzichtet wird.

Was möchtest Du wissen?