Steinschlag beim Auto - Versicherung Hochstufung?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Spätestens beim nächsten TÜV wirst Du Dich entscheiden müssen. Schaue mal nach, ob Du Teilkaskoversicherung mit oder ohne Selbstbeteiligung hast. Ohne Selbstbeteiligung kann es Dir egal sein, ob die Scheibe repariert werden kann oder ausgetauscht werden muss. Mit Selbstbeteiligung würde ich mal bei Carglas fragen. Die haben mit verschiedenen Versicherungen Vereinbarungen, so dass Du bei 150,- € Selbstbeteiligung eventuell nur noch 75,- € selbst bezahlen musst. Dieser Schaden führt nicht zu einer Hochstufung.

Schäden an der Scheibe sind Teilkaskoschäden! Und in der Teilkasko kann man nicht hochgestuft werden. Die ist immer bei 100%! Egal, wieviele Schäden gemeldet werden. Warte nicht, bis ein riß in der Scheibe ist, sondern gehe mal zu Carglas! Wenn die die Scheibe rep. können, kostet es gar nichts. Bei einem Riß allerdings muß die Scheibe erneuert werden, und Du bezahlst, fals Du das hast, die vereinbarte SB. Und noch was: Das ist bei allen Versicherungsgesellschaften so!

ich war schon bei carglass, die meinten eben, dass es sich nicht lohnt zu reparieren, da ein schlag direkt im fahrersichtfeld ist, und da darf nicht repariert werden, also die schreibe muss sowieso neu. und bevor ich die neu mache und den tag daruf wieder ein steinschlag, wollte ich einfach warten. vielleicht hält ja die scheibe noch 20 jahre (höhö)

@Bayernheidi

WArum lässt Du Sie dann nicht einfach austauschen? Oder hast Du keine Teilkasko?!

@schebberle

weil ich befürchte, dass dann gleich wieder ein steinschlag passiert und der ganze spaß von vorne losgeht

@Bayernheidi

Und selbst wenn? Dafür bist du versichert.In 28 Jahren,die ich autofahre,hab ich es 3 x erlebt, das durch einen Steinschlag die Scheibe beschädigt wurde. Sowas passiert ja normalerweise nicht täglich.

@kiramarie

ich bin umgezogen, hatte vorher 8 jahre lang keinen steinschlag erlebt, und am neuen wohnort innerhalb von 2 monaten 3 schläge, und immer wieder schleudert etwas auf die scheibe, denke mir halt, solange die scheibe hält stört es mich ja nicht

Wir waren jahrelang beim Huk versichert u. haben da mit derartigen Schäden keinerlei Probleme bei der Regulierung gehabt. Nein, wenn die Scheibe ausgetauscht werden muß, wirst du nicht höher gestuft.

Bei meiner musste ich die Selbstbeteiligung bezahlen und den Rest die Versicherung. Es kam aber nicht zur Hochstufung ... Allerdings kann dich die Pol. anhalten und ein Ordnungsgeld ansetzen, wenn sie dich mit Steinschlag im Sichtfeld erwischen, wenn ich mich nicht irre ...

das ist ein teilkaskoschaden da wird man nicht hochgestunft bei einer neuen scheibe musst du allerdings die SB tragen. lg malli

Was möchtest Du wissen?