Steinschlag + Riss an der Frontscheibe - wer zahlt?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

einen Steinschlag kann man eigentlich so weit ich weiß nur reparieren wenn er noch keinen Riss verursacht hat. Das wird dir aber deine Werkstatt genauer sagen können nachdem man sich den Schaden da angesehen hat. Wahrscheinlich brauchst du eine neue Windschutzscheibe. Bezahlen wird das deine Teilkasko - aber es wird natürlich deine Selbstbeteiligung fällig... Ich hatte das ärgerlicherweise Ende 2012 zweimal kurz hintereinander und brauchte innerhalb von 6 Wochen 2 neue Scheiben.

Ach so, das Prozedere war bei mir so, daß ich mit dem Schaden zur Werkstatt gefahren bin, Meinung des Meisters eingeholt habe und dan meine Versicherung angerufen habe um den Schaden zu melden und anzukündigen, daß eine neue Scheibe benötigt wird. Die Versicherung vergibt dann eine Schadensnummer und sowie man die hat überläßt man den Rest einfach der Werkstatt.

das bezahlt deine teilkasko. wenn der stein als transportgut transportiert wurde und von der ladefläche fiel, bezahlt das die haftpflicht des verursachers. wir aber schwer in der beweisführung

Nein, es war kein LKW vor mir. Und ich kann auch nur vermuten, dass es auf der Autobahnauffahrt passiert ist :-/

Frag bei Deiner Teilkaskoversicherung nach

Risse kann man nicht instandsetzen, da muß die Scheibe neu. Kannst Du über Deine Teilkaskoversicherung abrechnen.

Ich GLAUBE (glauben heißt nichts wissen) das man den Riss noch reparieren kann, soweit er nicht im Sichtfeld ist. Und bei mir war es so, das die Versicherung komplett gezahlt hat. Ich war bei Carglass

Und ich musste übrigens überhaupt nichts mit der Versicherung auskasparn, das hat alles Carglass gemacht, ich hab nur mein Auto hin und nach paar Std. wieder abgeholt und die Sache war gegessen.

Was möchtest Du wissen?