Steinschläge & TÜV

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Im Fernsichtfeld des Fahrers dürfen sich keine Steinschläge befinden und auch nicht repariert werden. Fernsichtfeld ist die Fläche vor Deinem Lenkrad, (Wischfeld des Scheinwischers, dann ca DIN A 4 Blatt breit und ebenso hoch, alsio ca 30x30 cm.

Im Zweifel fahr zur HU, wenn es des Prüfer stört, wird er es bemängeln. Dann hast du halt Pech, aber so teuer ist eine neue Frontscheibe nicht, wen Du selbst zahlst, kannst Du ja handeln.

Hey,

also ich habe meinen TÜV erst letztes Jahr im September machen lassen. Und ich habe einen leichten Steinschlag in der Frontscheibe. Ich habe TÜV bekommen und unten auf der Bescheinigung steht wortwörtlich:

Hinweise:

  • leichter Steinschlag in der Frontscheibe

Anzumerken ist jedoch, dass ich meinen Steinschlag auch reparieren lassen habe. Da es aber trotzdem so aussieht, als ob ich nichts habe machen lasse, habe ich auch diesen Kommentar auf meiner TÜV-Bescheinigung. Dieser Sachverhalt war für den TÜV-Prüfer aber auch irrelevant.

Der TÜV drückt bei sowas selten die Augen zu.Fahr mal zu Scheiben Doc die schauen sich das an,so teuer ist das ausbessern meist nicht ,wenn man es selber zahlen muss.

Scheiben Doc? :D Heißt so eine Werkstatt oder ist das verallgemeinert und z.B. Carglass gemeint?

@iTrust

Scheiben Doktor ist sowas wie Carglass nur billiger.

@MrZurkon

Nur wohl nicht machbar, da der Fragesteller Schreibt:

in dem Fenster auf der Fahrerseite befindet sich auch ein richtig kleiner Steinschlag. Das Blöde, beide befinden sich genau im Sichtfeld, jedoch stört es nicht beim Fahren.

Da ist, soweit ich weiß, keine Reparatur zulässig.

@tuedelbuex

Deshalb schrieb ich ja auch die schauen sich das an,minimale Stellen kann man ausbessern auch im Sichtfeld.Da gibt es aber auch Richtlinien

@MrZurkon

Dann drücken wir mal die Daumen, dass es wirklich nur minimal ist!

@tuedelbuex

Ja das machen wir mal :)

Wenn der Prüfer den bemerkt, bekommst Du keine Plakette. Und wenn er im Sichtfeld liegt, darf er noch nicht mal vom Autoglaser ausgebessert werden. Du benötigst eine neue Windschutzscheibe, für die die Haftpflicht leider nicht aufkommt. Der TÜV-Prüfer drückt ganz sicher kein Auge zu. Ist sein Job, Fahrzeuge auf ihre Verkehrssicherheit zu kontrollieren und das tut er in der Regel auch.

Warum braucht man bei sowas direkt eine neue Windschutzscheibe? Carglass repariert doch solche kleinen Steinschläge auch ohne eine neue Scheibe einzubauen?

@iTrust

Carglass repariert doch solche kleinen Steinschläge auch ohne eine neue Scheibe einzubauen?

Nicht, wenn der Schaden direkt im Sichtfeld des Fahrers liegt! Irgendwo am Rand: Kein Problem.

Ein altes Auto? Oder hat es schon eine eingeklebte Frontscheibe?

Bei nem alten Auto kannst du die Scheiben selbst wechseln. 3 Personen, ne gebrauchte Scheibe vom Schrotti, ein langer, stabiler Faden, bischen Silikonöl und ein Kasten Bier.

Steinschlag im Sichtfeld wird eher nicht aktzeptiert.

Ja ist Baujahr 02, aber Cabrio und guter Zustand, Frontscheibe ist so, wie sie von Anfang an war.

@iTrust

Schau mal nach, ob die Scheibe geklebt ist oder in einem "Doppelgummi" hängt. Kannst du auch ergoogeln.

Aber Ersatzscheiben von nem Cabrio sind bestimmt eher selten.

Was möchtest Du wissen?