Steht mir uvg zu wenn ich harz4 bekomme?auch die Nachzahlung oder geht das ans amt?Die nicht in Vorleistung gegangen sind?

1 Antwort

Der Unterhaltsvorschuss ist eine vorrangige Leistungen, wenn du in der Zeit für die es nun eine Nachzahlung gibt vom Jobcenter weniger Leistungen bekommen hast, weil diese das UVG - schon als anrechenbares Einkommen auf den Bedarf des / der Kinder angerechnet haben, dann steht dir die Nachzahlung natürlich zu, dass Jobcenter kann ja nicht zweimal anrechnen.

Auf dem Bewilligungs bescheid steht nichts drauf?warum ist das so?wo sehe ich ob sie in Vorleistung gegangen sind.

@Aniko32

Wenn du für das / die Kinder ihren vollen Bedarf vom Jobcenter bekommen hättest, abzüglich des Kindergeldes.

Also mal angenommen du hättest selber kein Einkommen was nach Abzug deines eigenen Bedarfs noch auf den Bedarf des Kindes angerechnet werden könnte, weil du deinen eigenen Bedarf mit deinem anrechenbaren Einkommen decken könntest und der übersteigende Betrag auf den Bedarf des Kindes angerechnet würde.

Dann käme es auf das Alter des Kindes an und was du an Warmmiete zahlst !

Dem Kind würden dann 50 % der Warmmiete zustehen + den Regelbedarf für den Lebensunterhalt, abzüglich 194 € Kindergeld und ab Juli dann 204 €.

Regelbedarf :

0 - 5 Jahre 245 €

6 - 13 Jahre 302 €

14 - 17 Jahre 322 €

18 - 24 Jahre 339 €

Was möchtest Du wissen?