steht der Einbehalt der Einkommensteuer im Ausdruck der elektronischen Lohnsteuerbescheinigung drin?

5 Antworten

Was ist ein Lohnsteuerbescheid ? Auf jeder Lohnabrechnung, auf der Jahresentgeltbescheinigung und auf dem Steuerbescheid steht drauf, was an Lohnsteuer gezahlt wurde. Eine bescheingigung, auf der nur der Soli und nicht die gezahlte Lohnsteuer draufsteht ist mir nicht bekannt.

elektronische lohnsteuerbescheinigung. woher seh ich denn sonst wie viel einkommensteuer ich gezahlt habe

@xxLiLKira

Wenn Du weißt wo der Soli steht, findest Du aich die bezahlte Steuer, steht vermutlich drüber. Sonst kannst Du es auch ausrechnen, weil der Soli ein Prozentsatz der Einkommenssteuer ist.

In der elektronischen Lohnsteuerbescheinigung wird die einbehaltene Lohnsteuer (sowie Solidaritätszuschlag und ggfs. Kirchensteuer) bescheinigt. Die Lohnsteuer ist eine Erhebungsform der Einkommensteuer, siehe § 38 Einkommensteuergesetz. Wenn du eine Einkommensteuererklärung abgibst, wird die einbehaltene Lohnsteuer auf die Jahreseinkommensteuer angerechnet. Wenn dein zu versteuerndes Einkommen den Grundfreibetrag von derzeit 8354 € nicht übersteigt, entsteht keine Einkommensteuer und daher wird die gesamte einbehaltene Lohnsteuer erstattet.

Bei Einkünften aus nichtselbständiger Arbeit wird die Einkommensteuer durch Abzug vom Arbeitslohn erhoben (Lohnsteuer),

http://www.gesetze-im-internet.de/estg/__38.html

Auf der Lohnsteuerbescheinigung steht wie viel Lohnsteuer dir vom Arbeitslohn einbehalten wurde. Ob dies mehr war. als du an Einkommensteuerschuld zu tragen hast, erfährst du, wenn du eine Einkommensteuererklärung abgibst.

Zahlt man überhaupt Einkommensteuer wenn man unter dem Grundfreibetrag ist?

Nein. Der Grundfreibetrag ist aber beim Lohnsteuerabzug bereits berücksichtigt.

Wer Soli zahlt, liegt überm Freibetrag. ;) Also schau mal direkt unter Bruttosumme in die nächste Spalte.

Nein, ich habe einen Ferienjob gemacht, und wie der Name schon sagt nur die ganzen Ferien lang. Mir wurde trotzdem Lohnsteuer und Soli abgezogen weil ich nach dem Job direkt ne Ausbildung angefangen habe. Nach dem Jahr, darf ich das ganze zurückerstatten lassen, wenn ich unter dem Grundfreibetrag bin. Und da ich leider als Azubi bedauerlicherweise weniger als 8000 euro in 3 Monaten erhalten habe, bin ich somit unterm Grundfreibetrag. Bekomm ich dann nur soli zurückerstattet oder auch die einkommensteuer? Und wenn ja, wo steht das mit der EST?

@xxLiLKira

Wenn dein zvE unter dem Grundfreibetrag von 8.354 EUR liegt, bekommst du die einbehaltene LOHNsteuer auf deine festgesetzte EINKOMMENsteuer angerechnet, sprich in deinem Fall festzusetzende ESt = 0 EUR. Wenn die Einkommensteuer 0 EUR beträgt, sind die Annexsteuern darauf auch 0 EUR, also Soli und Kirchensteuer.

Was meinst du mit " wo steht das mit der ESt? "?

Das steht auf der elektronischen Lohnsteuerbescheinigung.

unter welcher ziffernummer? ich finds ja nicht, das ist mein problem.

@calimera90

lohnsteuer ist ja nicht dasselbe wie einkommensteuer

@calimera90

Unfug, die Lohnsteuer kann allenfalls auf die Einkommensteuer angerechnet werden. Steht sogar als Veranlagungsgrund deklaratorisch im Gesetz, § 46 Abs. 2 Nr. 8 EStG.

Oder bekommst du etwa einen Bescheid über Lohnsteuer, wenn du eine Einkommensteuererklärung abgibst? Eher nicht.

Gruß

@tt290

Du hast die Frage nicht gelesen!? Man zahlt monatlich LOHNSTEUER - und nicht Einkommenssteuer. Der Frage nach meint der Fragesteller die Lohnsteuer.

@xxLiLKira
lohnsteuer ist ja nicht dasselbe wie einkommensteuer

Lohnsteuer ist eine Erhebungsform der Einkommensteuer und wird bei einer Einkommensteuerveranlagung auf die Jahreseinkommensteuer angerechnet.

@calimera90

Natürlich habe ich die Frage gelesen; und deine Aussage, Lohnsteuer sei dasselbe wie Einkommensteuer, ist falsch. Das steht wortwörtlich da, und ist auch im Zusammenhang mit der Frage nicht korrekt.

@PatrickLassan

lach Das ist wie Mengenlehre. Lohnsteuer ist Teilmange von Einkommensteuer. Damit ist Lohnsteuer also auch Einkommensteuer.

Was möchtest Du wissen?