STAATSBÜRGERSCHAFT-ENTSCHEIDUNG

4 Antworten

Ich vermute mal, dass diese ganze "Entscheidungsfrage" für Dich nicht gilt. Du bist nach dem, was Du schreibst, durch die Staatsangehörigkeiten (StA) Deiner Eltern seit Geburt Doppelstaatler und wirst das, jedenfalls nach deutschem Recht, Dein Leben lang bleiben können, wenn Du nicht eine der StA widerrufst.

Dass Österreich keine Mehrfach-StA seit Geburt zulässt, ist vermutlich falsch. Dass deutsche Studenten beim Studium in Österreich Nachteile erleiden, vermutlich auch. Das würde vermutlich, einheitlichen EU-Regeln widersprechen. Mach Dich mal kundig und glaub nicht alles, was Du im Vorbeigehen mithörst. Merke: Ein Blick ins Gesetzbuch erleichtert die Rechtsfindung.

Die "Entscheidungsfrage" gilt für Kinder ausländischer Eltern, die seit dem 01.01.2000 nach dem sog. "Optionsmodell" deutsche Staatsbürger geworden sind, also nicht für Dich. Auch hier: Ein Blick ins Gesetzbuch ...

Ergänzung: Wenn ich einen österreichischen Pass habe, kann ich trotzdem meinen deutschen Führerschein behalten oder muss der auch gewechselt werden? :p

Fuehrerschein und Pass haben nichts miteinander zu tun. Mein Mann hat hier in England seinen Fuehrerschein auf einen Britischen gewechselt, hat aber nach wie vor seinen deutschen Pass... also kein Problem (und sofern Du nicht Berufsfahrer bist, musst Du den Fuehrerschein nicht mal wechseln, wenn Du dann ganz nach Oesterreich ziehen solltest).

Als EU-Bürger hast du keine Nachteile bei einem Studium in Österreich. Es gibt zu Erreichung Doppelstaatsbürger ist dieser Link sehr informativ http://www.austria.org/staatsbuergerschaft/doppelstaatsbuergerschaft bzw. rede mit einer der österreichischen Konsulate, Es gibt fast jeder großen Stadt Deutschlands wie etwa Frankfurt/Main, München, Köln und Berlin.

Mit Gevburt hast du dauerhaft beide staatsangehörigkeiten erworben. Hol dir nen österreicjhischen pass und gut ist, weil du bist von Geburt an beides. Da brauchsts keinen wechsel - ausser die Österreicher haben noch irgendwelche Soinderregelungen die ich grad nicht kenne. Aber da kann dir das Konsulat weiterhelfen: www.oesterreichische-botschaft.de

Ist immer klasse wenn Lehrer von was reden wo sie nur mal was am rande gehört haben.

Das mit der Entscheidung mit 18 betrifft nur eionen Sonderfall - nämlich die sogenannten Optionskinder. Unter bestimmten Voraussetzungen (ein Elternteil seit 8 Jahren hier und ne Niederlassungserlaubnis) bekommt ein Kind automatisch die deutsche sta dazu. Und das muss sich dann mit 18 entscheiden. Trifft bei dir nicht zu

Danke für die schnelle Antwort :) Ich gehe mal davon aus, dass man den Pass nicht einfach umsonst bekommt? :/

@Innsbruckk

Ein Reisepass liegt meist so zwischen 50 und 150€ je nach land.

Wie gesagt du wechselst da nichts, du bist Österreichisch und deutsch. Egal ob dui nen Pass hast oder nicht.

Und deiun _Führerschein gilt dort wie hier

Was möchtest Du wissen?