Staatsbürgerschaft abgeben?

24 Antworten

Wenn du hoch qualifiziert bist, werden andere Staaten dich gern aufnehmen. Und dann kannst du nach einiger Zeit dort die Staatsbürgerschaft beantragen. Dann kannst Du die deutsche Staatsbürgerschaft ablegen.

Wobei ich befürchte, dass wir Dich wohl eher noch einige Zeit hier an der Backe haben werden ;)

Und dann nach Deutschland fliehen und das Luxusleben der Flüchtlinge in Deutschland genießen.

Kurz gesagt: Nein. Es sei denn du besorgst dir als Ersatz die Staatsbürgerschaft eines anderen Staates. Staatenlosigkeit ist nach geltendem Recht zu verhindern. Die Behörden werden dich also nicht einfach aus der deutschen Staatsangehörigkeit entlassen können, wenn Du keine andere besitzt.

Musst du zur Bundesargentur für Ausbürgerung gehen und da den Passierschein A38 verlagen. Die Behörde befindet sich in einem etwas abgelegenen Stadtteil von Bielefeld.

Beantrage doch Asyl irgendwo und beschwere dich dann, dass du nicht besser behandelt wirst als die dort lebenden Eingeborenen.

Übrigens: dein letzter Halbsatz ist schlichtweg falsch.

Wie wäre es mit Russland? Hab so oft gehört bei Zar Vladi soll's viel besser sein und man wird da nicht von links-grün versifften Faschisten terrorisiert. Muss doch geradezu das Paradies sein für richtige Deutsche.

@verreisterNutzer

In Sibirien wird noch ein Fleckchen frei sein.

@Kleidchen2

Dort wo die Natur noch rein und unberührt ist...... ^^

Ja.

DAs kannst du, wenn du nachweisen kannst, dass du die Staatsangehörigkeit eines anderen Staates erfolgreich annehmen wirst.

Und tschüss!

(Was musst du eigentlich für ein armer und ahnungsloser Kerl sein, wenn du unter den Bedingungen von Flüchtlingen in Deutschland lebst...Du schaffst es wirklich noch nicht einmal, ALG 2 zu beantragen?)

Was möchtest Du wissen?