Spurwechsel nachdem ich mich eingeordnet habe?

4 Antworten

Die letzten (geschätzt) fünf Meter vor der Ampel sind oftmals mit einer durchgezogenen Linie versehen, sodass in diesem Bereich so gesehen ein "Umdenken" nicht mehr erlaubt ist, um das Blockieren einer grünen Ampel zu verhindern.

Solltest du also in diesem Bereich heute die Spur gewechselt haben, hast du auf rein rechtlicher Ebene einen Fehler begangen, für den du theoretisch belangt hättest werden können. Allerdings ist das Ganze in der Realität etwas lockerer, meistens interessiert sich die Polizei für solche Fehler kaum.

Was durchaus passieren kann, ist dass sich irgendwelche Straßensheriffs mithilfe ihrer Hupe lautstark über dich auslassen. Mehr passiert i.d.R. allerdings nicht. Keine Sorge!

Also die Linie war auf jeden Fall noch gestrichelt.

@Juttn13

Dann hast du nichts zu befürchten, auch rein rechtlich nicht. Dir kann ja keiner vorschreiben wie oft oder wann du eine Spur zu wechseln hast, solange du sie wechseln darfst.

Wichtig ist natürlich, dass du nicht zu einem Hindernis für andere Autofahrer wirst.

Solange Du

  • weder jemanden behindert
  • noch eine durchgezogene Linie überfahren

hast, ist das kein Problem ..

Nicht perfekt aber vollkommen in Ordnung. Passiert x Mal am Tag. 

Also auch laut StVo?

@Juttn13

Mir wäre da nichts bekannt. 

ist OK.Passiert nix.

Also auch laut StVo?

Was möchtest Du wissen?