spricht man von schulden, wenn man etwas auf raten zahlt?

13 Antworten

Schulden sind Beträge, die du noch nicht gezahlt hast.

Wenn du also einen Gegenstand auf Raten kaufst, hast du solange Schulden, bis du die letzte Rate gezahlt hast.

Ratenzahlung = Schulden (bis die letzte Rate gezahlt ist)

Selbstverständlich sind das Schulden !!! Du schuldest dem anderen Geld, du hast nicht wirklich gezahlt. Ihr seid nur überein gekommen, daß du die Schulden in kleinen Beträgen abzahlst. Aber Schulden sind alles, was du nicht sofort und komplett bezahlst !!

Und viele geraten dadurch in Nöte, daß sie viel zu viel kaufen auf Ratenzahlung. Sie kaufen und kaufen alles in kleinen Raten, aber wenn es zu viel Raten gibt, dann dann klappt es nachher nicht mit der Rückzahlung. Ruckzuck sind sie in Verzug, können auch nichts wirklich restlos zahlen und sind schwuppdiwupp überschuldet!!

Schulden ist das was ich nicht bezahlt habe,also auch die Ratenzahlung ist nichts anderes als Schulden abstottern,das ist meine Meinung

Natürlich sind das Schulden. Du bist dann ja in der Bringschuld und schuldest das Geld, egal in wievielen Raten es bezahlt wird.

Was möchtest Du wissen?