Sparkassen-Konto gesperrt und benötige Geld

5 Antworten

Nein, wie willst Du über Onlinebanking Dir Geld auszahlen lassen > selber ausdrucken? (Ironie off). Du wirst Dir wohl welches leihen müssen und auf Montag warten.

online Banking geht mal nicht so eben hopplahopp. wenn du weisst,dass dein konto gesperrt ist und du auch weisst,dass heute die Schalter zu haben, warum hast du dich nicht schon GESTERN darum gekümmert? jetzt frag deine Eltern,Geschwister, Freunde usw.

Warum das Konto gesperrt wurde ist leider nicht egal. Wurde dein Konto gesperrt, weil es gepfändet wurde, ist es leider ohne weiteres nicht möglich an Geld zu kommen, wurde dein Konto gesperrt, weil du mehr Geld überweisen wolltest, als du auf deinem Konto hast, kannst du am Montag Geld holen.

Genau so sieht es aus, wollte mehr überweisen als ich drauf hatte, weil ich Bares immer zu hause habe. Ok, dann werde ich mich wohl bis Montag gedulden müssen ^^ danke

@0wned

Unfug! Dann wird die Überweisung mangels Deckung einfach nicht ausfgeführt! Aus diesem Grund wird in Deutschland kein Konto gesperrt!

@0wned

Bitte sehr :) Hör nicht auf GoetheDresden, der hat leider keine Ahnung.

@Kuschelruschel

genau so sehe ich das auch^^

Das ist Unfug. Wenn ich mehr Geld überweise als auf meinem Konto ist - z. B. weil ich 1 Null zuviel hinter den Betrag schreibe, dann wird die Überweisung nicht ausgeführt (mangels Deckung), aber das Konto wird nicht gesperrt!

Gesperrt werden Konten eigentlich nur, wenn sie ins unermessliche überzogen sind (also weit im Minus stehen) oder gepfändet worden sind.

In beiden Fällen sollte sich Fragesteller am Montag Früh persönlich in der Bankfiliale melden. Dort kann man ihr Tipps geben, wie weiter vorzugehen ist. Entweder noch die Umwandlung in ein P-Konto beantragen oder Kontakt mit dem Gläubiger aufnehmen.

Und eine Pfändung kommt auch nicht so aus heiterem Himmel! Die kündigt sich an mit Mahnungen, gefolgt von einem Mahnbescheid des Amtsgericht, welchem später, bei Nicht-Reaktion, ein Pfändungsbescheid folgt. Spätestens dann sollte man das Konto in ein P-Konto umgewandelt haben oder mit dem Gläubiger in Kontakt treten um schlimmeres zu verhindern.

Aber um die Frage doch noch kurz und knackig zu beantworten: Nein, du kommst heute und morgen nicht an das Geld auf deinem Konto! Und ob du später noch daran kommst, ist fraglich, da wir nicht wissen, warum es gesperrt wurde.

@GoetheDresden

Ich wollte vor einiger Zeit 120€ überweisen, hatte aber damals nur 100€ auf meinem Konto und mein Konto wurde daraufhin für 3 Tage gesperrt, weil die Sparkasse darauf gewartet hat, bis das Konto ausreichend gedeckt war. Als ich dann mit der Bank sprach, wurde der Auftrag storniert und mein Konto wieder entsperrt. Soviel also dazu.. Das was du meinst, geht nur bei Lastschrift. Eine Kontopfändung geht auch schneller als du denkst, vor allem wenn der Gläubiger der Staat ist (z.B. bei nicht bezahlten Strafzetteln). Das habe ich alles schon persönlich erlebt.. Also immer langsam mit den jungen Pferden.

Gesperrt ist gesperrt. Da geht nix.

Was möchtest Du wissen?