Sparkasse Geduldete Kontoueberziehung

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Deine Sparkasse hat die Überziehung geduldet um dir Ärger zu vermeiden und weil es sich um eine lächerlich geringe Summe handelt. Der dafür mögliche Betrag liegt im Ermessen des Geldinstituts. Theoretisch hätten sie die Überziehung natürlich verweigern können und die Abbuchung nicht ausführen. Wahrscheinlich hättest du dann aber einigen Ärger bekommen und unnötige Zahlungen zu leisten. Nichtausgeführte Abbuchungen führen immer zu so etwas. Da kommen schnell einige Euro zusammen.
Mit dem Ausgleich kannst du bei dieser Summe ruhig bis zum nächsten Geldeingang warten. Es sei denn, du wirst zum umgehenden Ausgleich aufgefordert. Dem solltest du dann nachkommen. Sehr viel höhere Beträge hätte man kaum genehmigt. Die Zinsen spielen in deinem Fall natürlich eine nicht nennenswerte Rolle.
Bis zu welcher Höhe eine Überziehung kurzfristig gestattet worden wäre, kannst du nur beim Geldinstitut erfragen.

natürlich werden für eine geduldete Überziehung Zinsen berechnet und diese liegen in Bereichen um 15 % - allerding im Jahr und bei einem Euro ist das in 24 Tagen gerade mal ein Cent. Du solltest Dich aber nicht darauf verlassen, dass die Bank das dauernd macht und dann werden geplatzte Abbuchungsversuche teuer, denn da werden schnell mal 5 Euro fällig

Die geduldete Kontoüberziehung geht so lange bis die Bank die Geduld verliert. Du zahlst hohe Zinsen - du wirst zu einem Gespräch (Mecker) eingelden - wenn das nichts nützt kann dir das Konto gekündigt werden. Dann hast du ein richtiges Problem weil du auch bei anderen Banken kein Konto mehr bekommst.

Für eine Kontoüberziehung werden dir horrende Zinsen berechnet. Bis zu welcher Höhe das geduldet wird, ist wohl von Bank zu Bank unterschiedlich, deshalb kannst du hier keine verbindliche Antwort bekommen. Bemühe dich auf jeden Fall um baldigen Ausgleich wenn du dein Konto überzogen hast.

Das ist egal ob Du mit 1€ oder mit 100€ im Minus bist, es werden immer Zinsen berechnet.

Was möchtest Du wissen?