Sparda-Bank Einzahlung über anderen Verbund

5 Antworten

Verlege doch dein Konto in diesen Bereich der Sparda-Bank. Was ist das Problem daran? Die Umstellung der Verträge auf dieses neue Konto? So aufwändig ist das nun auch wieder nichts. Kannst ja auch einfach erstmal ein neues anlegen und dann, wenn du alles erledigt hast, das alte kündigen.

Hi Maruseph, Du könntest folgendes tun:

Neues Konto bei der Sparda in jetziger Nähe eröffnen und damit den Geldtransfer durchführen. Später, wenn die Verträge bei der alten Sparda ausgelaufen sind, dieses Konto schließen und die Einlage bekommste zurück. Bis dahin sollten alle Deine Vertragspersonen wissen, daß Du ein anderes Konto hast und sie können die Bankverbindung ändern - und somit erfolgte ein reibungsloser Umstieg. Grüße

Ruf doch mal bei der Sparda-Bank an, ich bin sicher, die helfen dir beim "Umzug" von deinem Konto in den neuen Bereich. Vielleicht musst du noch nicht mal ein neues eröffnen, da bin ich mir aber nicht sicher.

eine Bankverbindung hat mit den Verträgen selbst reichlich wenig zu tun. Du kannst Einzugsermächtigungen jederzeit problemlos ändern - teil Deinen Versicherungen in einem derartigen Fall einfach mit, dass sich die Bankverbindung geändert hat und ab 01.08. die Beträge vom neuen Konto abzubuchen sind. Genauso verfährst Du bei allen Bankgeschäften, natürlich auch der Lohnauszahlung. Du solltest also schleunigst ein Konto bei einer leicht errreichbaren Bank in der Nähe eröffnen.

die frage ist - was sind das für konten ? angenommen du eröffnest ein neues Giro Konto in der filiale an deinem neuen Wohnort, dann kannst du überall in die welt Geld hin überweisen, auch auf mein Konto . hier die nr. : 123.... ;-) bei bar Einzahlungen geht das eben nicht von überall

Was möchtest Du wissen?