Sparbuch als Sparkassenkunde bei der Postbank eröffnen?

5 Antworten

generell kannst du soviele Sparbücher und Girokonten bei beliebigen Banken eröffnen, wie du möchtest. Manche Banken stellen allerdings Bedingungen, z.B. über den monatlichen Zahlungseingang.

Ich weiß nicht, warum Du ausgerechnet bei der Postbank ein Sparbuch eröffnen willst.

Bist Du vielleicht auf deren Werbeversprechen reingefallen? Die Versprechen auf "hohe" (!) Zinsen oder sonstige "Vergünstigungen" usw. mit den x Sternchen-Texten, die x Ausschlüsse vom normalen Sparbuch beinhalten, die teilweise so kompliziert sind, dass sie Ottonormalverbraucher erst nach mehrmaligem Lesen versteht?

Und am Ende bist Du der Gelackmeierte, und die Postbank kann seelenruhig auf ihre Sternchen-Texte verweisen.

Aber Gebühren abkassieren: das können sie.

Ich kann nur sagen, dass das m. M. nach keine gute Idee ist.

Kann mich nur der Antwort von newcomer anschliessen.

Da ist ein kostenloses Tagesgeldkonto bei einer online Bank immer noch besser als ein Sparbuch

Hohe Zinsen gibt es ja gar nicht momentan auf Sparanlagen.. Deshalb ist wie schon unten erwähnt der eigentliche Gedanke einfach sparen und es mal nutzen wenn ich es brauche..

@Nico63AMG

ja, deshalb auch das "hohe" in Anführungsstrichen.

Wichtig war mir zu sagen, dass Du statt bei der Postbank und statt eines Sparbuches doch besser zu einem Tagesgeldkonto bei einer Direktbank gehen solltest. Das ist auch eine Art Sparkonto, und Du  kommst jederzeit an Dein Geld ran, und zwar an alles auf dem Konto, und nicht wie bei Sparbüchern immer nur bis zu einem bestimmten Betrag innerhalb eines bestimmten Zeitraums.

Und zusätzlich sind Direktbanken kostenlos. Das ist die Postbank nicht.

Wenn Du das Geld in einigen Jahren brauchst, kannst Du auch an ein Festgeldkonto denken mit etwas höheren Zinsen.

ich sehe ehrlich gesagt keinen Sinn in der Aktion da es für Sparbücher zur Zeit 0,01 % Zinsen gibt.
Du mußt aber für das Sparkonto Gebühren entrichten.
Hier mußt du genau vergleichen da die Postbank ihre kostenlosen Konten gestrichen hat bzw auch Gebühren verlangt

Oh das wusste ich nicht. Weißt du, wie es bei der Sparkasse ist?

Gruß

@Nico63AMG

leider kein Stück besser

Grundsätzlich sind Sparbücher und Girokonten bei der Postbank unabhängig von einander. Doch sollte Dir bereits jetzt klar sein, dass die Zinsen bei Sparbücher bereits seit langem im Keller sind, die also in der Praxis gegen null gehen.

Das weiß ich. Die Zinsen sind seit geraumer Zeit im Keller, geht mir einfach drum etwas zur Seite zu legen und es in vielleicht 5 Jahren oder mehr, mal zu nutzen, wenn ich es brauche

Nein, das geht!

Was möchtest Du wissen?