Späterer Einzug als Bezugsfrei, muß ich da die volle Miete zahlen?

4 Antworten

Wenn Du die Wohnung nach Deinem Geschmack verändern möchtest, ist die Miete natürlich ab 1.10. fällig. Der Vermieter kann nichts dafür, wenn Dir die Bodenbeläge und Wandfarben nicht gefallen. Was anderes ist es, wenn die Wohnung abgewohnt ist. Bodenbeläge sind Mietsache und damit ist der Vermieter für die Benutzbarkeit zuständig. Wenn Du also nur nach Deinem Geschmack renovieren möchtest, würde ich mal mit dem Vermieter reden, ob er so kulant ist, dass Du erst ab dem tatsächlichen Einzugstermin zahlen musst. Ansonsten soll der Vermieter die Wohnung in Ordnung bringen und Du zahlst ab Einzugstag.

Solche Sachen sollten unbedingt im Mietvertrag geregelt sein!

Wenn in Deinem Mietvertrag als Mietbeginn der 1.10. steht musst Du auch ab 1.10 die volle Miete bezahlen. Wer sollte denn renovieren ? Der Vormieter oder Du ? Wenn der Vormieter renovieren sollte und es nicht gemacht hat, musst Du natürlich für die eine Woche keine Miete bezahlen. Sollte aber eigentlich im Mietvertrag stehen wer, wann für Renovierung zuständig ist.

kommt drauf an, ob du die Wohnung renovieren mußt oder der Vermieter. Wenn du es machen mußt, mußt du natürlich die Miete voll zahlen, ansonsten erst ab dem Tag an dem die Wohnung bezugsfertig ist. Eventuell kannst du sie ja auch schon vorher nutzen, bevor alles fertig ist(Wände streichen usw.)

Was in der Wohnungsanzeige stand, finde ich eher unwichtig. Entscheiden ist, was im Mietvertrag steht. Wenn noch renoviert werden muss, ist sie ja eigentlich nicht bezugsfrei. Miete zahlen würde ich erst, wenn ich wirklich in die Wohnung kann.

Was möchtest Du wissen?