Sozialversichter Midi Job und Honorarkraft ?

1 Antwort

Nur mal so für mein Verständnis:

Du hast eine sozialversicherungspflichtige Vollzeitstelle, mit wtl. 40 Stunden?

Richtig?

Und welche spezielle Schule kürzt dir Stunden?

Und wer bietet dir jetzt eine Honoratätigkeit an?

Deine Frage ist doch etwas unverständlich formuliert.

Gehe ich richtig in der Annahme, dass dein jetztiger Arbeitgeber dir eine Tätigkeit als selbständiger auf Honorarbasis angeboten hat?

Wenn du nur für diesen einen Auftraggeber tätig bist und du auch noch durch diesen Weisungsgebunden bist, dann ist das eine Scheinselbstständigkeit. Und das kann teuer werden.

Mein Tipp: lass die Fingerdavon.

Frage ob ein Minijob auf 450€ Basis möglich ist. das ist für dich die sichere Variante.

Aber was ich nicht verstanden habe: Du arbeitest Vollzeit 40, eine Schule will dir Stunden kürzen, und jemand bietet dir eine Honorartätigkeit an.

Kannst du das mal bitte verständlicher ausführen?

Zum anderen:

Was deine Steuerlast anbelangt, werden all deine Einkünfte zusammengerechnet und aus diesem Bruttogesammteinkünften  zahlst du dann deine Einkommenssteuer.

( Dieser Freibetrag greift nur direkt , wenn du nur diese 7000€ im Jahr Einkommen hättest.

So vermindert dieser Freibetrag dein zu versteuerndes gesmmt einkommen.

Und dieser steuerliche Freibetrag hat nichts mit deiner Kranken und Pflgeversicherung zu tun. Die musst du unabhängig davon bezahlen, denn du musst diese Selbstständige Tätigkeit deiner Krankenkasse melden.


Was möchtest Du wissen?