Sozialstunden in erweitertes Führungszeugnis?

3 Antworten

Leider schütz dich dieser Staat vor deinen Jugendsünden! Gerade in deinem (hoffentlich Trollfall) wäre es besser, wenn es bekannt würde!

Schau mal seine anderen Fragen rein. Er scheint der Unschuldige zu sein.

@guest016497

Glaube nicht dass es ein Troll ist weil es chronologisch passt - erst die Anzeige, dann Falschaussage usw und nun die Sozialstunden auf die ( angeblichen ) Übergriffe.

@guest016497

Bist du dumm? Das hier ist meine erste frage

@Fragee1611

FS nennt sich "Jamalali1"!

Nein, die Sozialstunden stehen in keinem Führungszeugnis.

Ich habe gelesen, dass Straftaten mit Sexualdelikte kommen rein :(. Hoffe sie haben recht

@Jamalali1

Richtig; Verurteilungen zu Strafen (im Sinne von "Bestrafung") wegen Sexualdelikten werden selbst dann eingetragen, wenn sie von der Strafhöhe her ausnahmsweise gar nicht eingetragen werden müssten.

Deine Sozialstunden aber sind eine ganz andere Geschichte: Die stellen überhaupt keine Strafe (=Bestrafung) dar. Daher werden sie von vornherein nicht eingetragen; Ausnahmeregelhinundher ist hier also gar nicht erforderlich.

@Droitteur

Danke. Dass heißt ich kann es machen

@Jamalali1

Wenn die nur dein erweitertes Führungszeugnis sehen wollen, dürfte dem nichts im Wege stehen.

@Droitteur

Das ist gut. Ich will Praktikum im sozialen Bereich machen und da arbeitet man mit Kindern. Die Sozialstunden habe ich daraus gelernt. Ich bin kein schlechter Mensch wegen eines Fehlers :/.

@Jamalali1

Das steht hier nicht zur Debatte. Und selbst, wer immer wieder Fehler macht, muss kein schlechter Mensch sein; darum geht dabei nicht. Aber auch das steht hier nicht zur Debatte.

Wenn du Gutes tun willst, dann mach es einfach; hier bei gutefrage.net brauchst du niemanden davon zu überzeugen; das musst du, wenn überhaupt, da draußen tun.

@Jamalali1

Das ist im Grunde richtig. Allerdings werden Sozialstunden nur im Erziehungsregister eingetragen. Eintragungen aus dem Erziehungsregister kommen in kein Führungszeugnis. Der Kreis derer die Auskünfte aus dem Erziehungsregister bekommen ist sehr klein. Solltest Du allerdings mal wieder Mist bauen, so bekommt der Staatsanwalt dann natürlich diesen Eintrag mitgeteilt.

Deine Einträge im Erziehungsregister werden gelöscht, wenn Du 24 Jahre alt wirst.

JA ! Eigentlich muss es drin stehen. Nicht aufgrund der Stunden, sondern der Sünde. Diese war sexuell. Beweis : §32 Abs. 3 BZRG

was für sexuell? Das ist meine erste Frage kein Plan für wen du mich jetzt hällst

@Fragee1611

upss falsche frage lol

Was möchtest Du wissen?