Sorgerecht übergangen

5 Antworten

ich habe doch das sorgerecht oder? das musst du doch wissen was bei der scheidung vereinbart wurde. was den rektor angeht: manche mischen sich zuviel ein, manche zuwenig, so wirklich richtig ist es nie. ich frag mich aber warum du nicht schon beim geplanten umzug mit deiner ex gesprochen hast. sowas fragt man doch wenn man mitreden möchte.

es ist eine Sache zwischen euch. Für Schulanmeldung und vieles andere genügt die Unterschrift EINES Elternteils, ohne nach Familienverhältnissen zu fragen.....

Das geht nur ueber Anwalt bzw. Jugendamt. Sie braucht deine Zustimmung bei gemeinsamen Sorgerecht fuer Umzug und Anmeldung. Sie wird daher dort wohl angegeben haben, dass sie das alleinige Sorgerecht hat, ueberpruefen muss die Schule das nicht.

Ich erinnere mich bei der Anmeldung an der weiterfuehrenden Schule meiner Kinder, da musste man das ankreuzen, nach Belegen wurde aber nie gefragt.

Das mit dem Sorgerecht lässt sich leider pauschal nicht beantworten. Da ich aber vermute das die Kinder aus der Ehe hervor gingen ist von einer gemeinsamen Sorge auszugehen. (Müsste ein Anwalt prüfen).

Lieg dies vor so kannst du Klage gegen Sie erheben und Sie höchst warscheinlich auf ein Ordnungsgeld verklagen. Allerdings würde ich mich erstmal auf das Umziehen konzentrieren denn Sie darf zwar ziehen wohin Sie will deine Kinder jedoch bedürfen hierfür deiner zustimmung daraus resultierend kommt dann der Punkt mit dem Kindergarten und der Schule und der Direktor sollte hier schon mal eine ordentliche Stellung abgeben schließlich gibt es für Ihn eigentlich keinen Cent da die Kinder nicht Offiziel in seiner Schule angemeldet wurden da dein Einverständniss fehlt! Und das würde ich ihm auch mal so mitteilen!

klage gegen was? ordnungsgeld wofür? es gibt nix zu klagen. warum anwalt, wenn man ein gemeinsames gespräch führen kann. zahlst du den anwalt für den vater hier`?

@nadannn
  1. Lies doch bitte meinen Beitrag ordentlich! Dann ersparen wir beide usn nervige Fragen!

  2. Wenn eine Mutter mit Kindern einfach umzieht und der Kindesvater das nicht wirklich mitbekommt denke ich das wir die Ebene der Redens bereits hinter uns haben!

  3. Würde ich mich stark zurück halten wenn ich so wenig Ahnung habe! Die Anmeldung in Einrichtungen haben NICHTS mit den Dingen des täglichen Lebens zu tun und bedürfen beider Elternteile!

Dich ans Jugendamt oder ans Familiengericht wenden. Wenn du mit deiner Frau geteiltes Sorgerecht hast, was du aber wissen solltest, dann hat sie dich auch zu fragen.

Was möchtest Du wissen?