Sonderurlaub von normalen arbeitsstunden abgezogen?

5 Antworten

Wenn du in der Zeit wo du auf Arbeit warst,199,45 Stunden erarbeitet hast und dein Chef dir 16 Stunden davon abgezogen hat,entspricht das 2 x 8 Stunden,für die Tage wo du nicht auf Arbeit warst,ohne Pause gerechnet.Also hat dir dein Chef keinen unbezahlten Urlaub gegeben,sonder deine Überstunden von deiner gesamt Stundenanzahl abgezogen.Wenn du das mit deiner Krankenkasse geregelt hast,bekommst du diese 2 Tage von der Krankenkasse gezahlt,so das du wieder bei deinen Stunden bzw. deinem Einkommen für deine Stunden landest und somit automatisch deine 2 Tage unbezahlten Urlaub hast.

wenn Du 199,45 Stunden im Stundenlohn gearbeitet hast, müssen die natürlich bezahlt werden - der Sonderurlaub kommt ja noch oben drauf, hat aber mit der Firma nichts zu tun weil die Krankenkasse das direkt an Dich zahlt.

Wenn Du stundenweise bezahlt wirst und 199,45 Stunden gearbeitet hast darf er Dir das natürlich NICHT abziehen.

Bei einem festen monatlichen Lohn wird UNBEZAHLTER Urlaub natürlich abgezogen.

Du hättest Sonderurlaub beantragen können.

mein chef hat mit der stuerberaterin geredet die schik ihm in august eine berichtigung ka was das heissen soll erklärt er mir am montag. ermeinte die 16 stunden wären schon in dem 199 stunden drin. keine ahnung wo dann meine überstunden hin sein sollen. mal sehen was er am montag sagt

Was möchtest Du wissen?