Sonderkündigung Fitnessstudio?

5 Antworten

früher aus den Vertag auszusteigen?

nur wenn sich das Studio darauf einlässt; im Prinzip sind laufende Verträge einzuhalten; und eben auch zu zahlen. Dass du wieder zur Schule gehen willst, ist nicht Sache des Studios.

ein Recht auf außergewöhnliche Kündigung besteht nicht.

Leider kommt man aus solchen Verträgen nicht einfach raus, selbst wie es damals typisch war bei einem Umzug, außer man ist in keiner Fitnessstudio Kette angemeldet. Du könntest nur auf Kulanz hoffen.

Ist es möglich da ich jetzt dann Schüler bin und kein Einkommen habe, früher aus den Vertag auszusteigen?

Nö.

Wenn du keine x Jahre im Voraus mit deinem Einkommen planen kannst, solltest du von vornherein keine Verträge mit Laufzeit >=x abschließen.

Alles was geht, geht nur auf Kulanzbasis.

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung

Danke für dein Belehrung. Als Junger Mensch mit 19 Jahren können sich die Berufspläne schnell mal ändern. Es geht hier auch nicht darum ob ich das Geld für den Vertrag habe oder nicht.

Die Frage war nur ob dies generell Möglich ist. Ich wusste ja dass man beispielsweise bei einem Umzug unter bestimmten Bedingungen von dem Vertrag zurücktreten kann.

Danke für deine Antwort :)

@dconan
Als Junger Mensch mit 19 Jahren können sich die Berufspläne schnell mal ändern.

Klar und genau aus diesem Grund müssen Studios etc. auch Verträge mit kürzeren Laufzeiten anbieten. Diese kosten dann natürlich mehr aber dann hättest du jetzt das Problem nicht.

Ich wusste ja dass man beispielsweise bei einem Umzug unter bestimmten Bedingungen von dem Vertrag zurücktreten kann.

Nein kann man nicht, da bist du falsch informiert. Auch das ist reine Kulanz. Hier gibt es ein höchtrichterliches Urteil des BGH zu.

Nur bei Krankheit besteht ein Sonderkündigungsrecht, wenn der Trainingsbetrieb für diese nachteilig wäre.

  1. Deinen Vertrag + AGBs nochmal nachlesen.
  2. Im Studio nett fragen was man machen kann.

Aber wenn du dich zu einem Vertrag verpflichtet hast, dann wirst du wohl bis zum Ende der Laufzeit bezahlen dürfen.

Nein - eine Einkommensverringerung stellt keine Möglichkeit zur Sonderkündigung dar.

Was möchtest Du wissen?