sollten homosexuelle paare kinder adoptieren?

5 Antworten

homo oder hetero, macht kein unterschied um ein kind gut zu erziehen,daran halte ich einmal fest..nun aber habe ich eine Frage, ist es ok dass die homo-orientierter Mann sich wegen sein furcht an seine sex.orientierung in gesellschaft hinter einer hetero-beziehung versteckt , sie täglich anlügt..dann sie aussetzt, eine andere frau heiratet um durch diese ein kind zu erzeugen(wohl sehr klug ausgesucht: eine trophie-frau aus südamerika!die weder sprache noch die gesetzeslage in österreich kennt)und dann lässt er sich scheiden und kriegt das kind und das wunderschönes leben kann mit homo-partner weitergehen,egal wie viele Frauen er emotional belastet und verletzt hat um dieser Glory feiern zu können! wird das kind später es gut heissen dass ihre mutti als !?? behandelt würde? sind homos wirklich benachteiligt oder umgekehrt? Bitte um eure Meinung pro-&/conras..

Ich bin nicht dagegen, es gibt mittlerweile so viele verschiedene Familienkonstalltionen in Deutschland, also warum sollten dann nicht auch homosexuelle Paare ein Kind adoptieren dürfen. Man muss auch bedenken, dass es für manche Kinder aufgrund ihrer Kindheitsgeschichte sogar wesentlich günstiger sein kann, nur bei 2 Frauen oder bei 2 Männern aufzuwachsen, ebenso wie es günstiger sein kann, als adoptiertes Kind bei einer alleinerziehenden Mutter aufzuwachsen (es gibt auch Singles, die Kinder adoptieren). Manche Kinder haben aus den unterschiedlichsten Gründen negative Erfahrungen mit dem weiblichen oder männlichen Geschlecht gemacht, so dass es einfach besser sein kann, wenn sie nur bei einer/zwei Frauen oder einem/zwei Männern aufwachsen können, da das Trauma ansonsten zu groß werden könnte. Letztlich ist dies wohl immer eine nicht einfache Einzelfallentscheidung, aber ich bin dafür.

Eine intakte homosexuelle Beziehung ist für ein Kind doch auf jeden Fall besser als eine hetero Beziehung die total zerüttet ist. Es sollte also eher ein Kriterium sein wie harmonisch die Beziehung ist als welches Geschlecht die Partner haben.

Warum nicht? Wenn sie sich Kinder wünschen, sollten sie doch genau das gleiche Recht dazu haben, wie andere auch.

Finde ich absolut okay. Wenn zwei Lesben ein Kind adoptieren sagt doch auch keiner was. Warum sollten dann nicht 2 Männer ein Kind adoptieren. Männer können genauso gut Kinder erziehen wie Frauen. Und wenn die 2 das Kind mit einem starken Selbstbewußtsein stärken, wird das evtl. Gerede der andern Leute nicht schaden. Gerede und Vorurteile gibt es eh in Deutschland genug. Bei Patchworkfamilien, bei Ehen mit Ausländer, Familien mit mehreren Kinder etc. Man muß halt drüberstehen.

Was möchtest Du wissen?