Soll ich meinen Nachbar denn strom abstellen?

5 Antworten

Hallo also ich bin ein Vertragspartner und Ich wohne oben auf dem Dach Haus die Wohnungen sind getrennt und nebenan wohnt ein Nachbar und er duscht sich jeden Tag 3x täglich und das finde ich nicht gut er duscht sich auch um 1 Uhr nachts

Duschen nachts nicht erlaubt, MietminderungIDuschen auch nachts erlaubt, Mietwohnung Mietvertrag Duschmöglichkeit in der NachtKann eine Dusche oder Badewanne in einer Mietwohnung vorübergehend nicht genutzt werden, so kann das eine Mietminderung bis zu einem Drittel der Miethöhe rechtfertigen. Nach einem Urteil des AG Köln gilt dies jedenfalls dann, wenn die Bade- oder Duschanlage die einzige in der Wohnung ist. In diesem Fall sei nämlich die "Gebrauchstauglichkeit" der Wohnung ganz erheblich beeinträchtigt. AG Köln 206 c 85/ 95 Sowohl die Betätigung der Wasserspülung als auch das Duschen und Baden sind rund um die Uhr zulässig. Ist im Mietvertrag etwas anderes geregelt, so ist dies unwirksam. Baden und Duschen nach 22 bzw. nach 24 Uhr oder sogar mitten in der Nacht ist erlaubt. Unbegrenzt fließen sollte das Wasser allerdings nicht: In der Nachts darf das Duschen nicht länger als 30 Minuten dauern, entschied das Oberlandesgericht Düsseldorf. Stark schwankende Wassertemperaturen beim Duschen sind nach einem Urteil des Amtsgerichts Charlottenburg ein Mangel und berechtigen den Mieter zu einer Mietminderung. Nach Angaben des Deutschen Mieterbundes ist der Mieter zwar verpflichtet, durch regelmäßige Reinigung und ausreichendes Lüften dafür zu sorgen, dass in der Dusche keine Kalkflecken entstehen und dass es durch die Feuchtigkeit nicht zu Schäden, wie zum Beispiel Schimmelbildung, kommt. Das kann aber nicht bedeuten, dass der Mieter nach jedem Duschen Wände und Fenster abtrocknen muss. Dusche - kann diese vorübergehend nicht genutzt werden und ist diese die einzige Duschmöglichkeit in der Wohnung kann die Miete bis zu einem Drittel gemindert werden. Ein Badezimmer muss vom Vermieter in einem baulichen Zustand überlassen werden, der Feuchtigkeitsschäden ausschließt, die durch ein Duschen in der Badewanne verursacht werden können.

und ich habe mir gedacht ihn einfach denn Strom abzustellen was sagt ihr haltet ihr das für eine gute Idee?

Mach das, wenn Du unbedingt Ärger haben willst. Dann sehr teuer werden der "Spaß".

Wieso Strom? Ich dusche mich mit Wasser... Und das warme Wasser kommt (meistens) aus eine gemeinschaftlich genutzten Heizungsanlage...

Dazu hast Du absolut nicht das Recht. Ein Eingriff in die elektrische Anlage eines Hauses ist eine Straftat. Das Recht hat nur der Stromversorger. Wenn Du Dich von ihm gestört fühlst, besprich das mit ihm oder dem Vermieter. Grundsätzlich kann man ihm nicht verbieten, sich mehrmals am Tage zu duschen, wenn er es für angebracht hält. Wenn er nachts ruhestörenden Lärm verursacht, gibt es andere Möglichkeiten, die auch rechtlich unbedenklich sind. Stört Dich das häufige Duschen, weil Du nicht gern sauber bist?

Ein Eingriff in die elektrische Anlage eines Hauses ist eine Straftat. Das Recht hat nur der Stromversorger

Quatsch...

@MosqitoKiller

Du hast natürlich voll den Durchblick. Weshalb wohl zahlt man für den Stromzähler einen Grundpreis? Weil er Eigentum des Stromversorgers ist. Mir könnte man den Strom nur dort abstellen und müßte dazu eine Plombe brechen.

@NicolasChamfort

Ich könnte den auch einfach am Sicherungskasten abstellen, oder irgendwo eine Leitung trennen, oder, oder, oder, und das ist allein für sich weder strafbar noch hat der Stromversorger damit irgendwas zu tun. Die elektrische Anlage eines Hauses ist ab dem Zähler Eigentum des Hauseigentümers, was sollte daran strafbar sein, wenn er sich an seinem eigenen Eigentum vergreift? Der Stromversorger hingegen würde sich strafbar machen, wenn er sich daran vergreift. Insofern ist Deine Aussage blanker Unsinn...

@MosqitoKiller

der fragesteller ist doch nicht hauseigentümer.

@taigafee

Das steht nirgends...

Ist aber auch egal, die Aussage oben ist dennoch kompletter Unsinn...

@MosqitoKiller

Auch das Zerstören elektrischer Leitungen ist eine Sachbeschädigung, also strafbar. Wenn durch das Abstellen des Stroms in der Wohnung Schäden entstehen, z.B. der Verderb von Gefriergut oder Lebensmitteln im Kühlschrank, trägt der Verursacher die Kosten. Wer hier Unsinn verbreitet, bedarf keiner Diskussion. Wenn der Hauseigentümer einem Mieter den Strom ohne triftigen Grund abstellt, riskiert er mindestens eine Mietminderung. Man sollte nicht versuchen, mit Juristen zu streiten.

@NicolasChamfort

Auch das Zerstören elektrischer Leitungen ist eine Sachbeschädigung, also strafbar.

Ähm, nochmals: Das Zerstören der EIGENEN elektrischen Leitungen ist für sich definitiv nicht strafbar...

Wer hier Unsinn verbreitet, bedarf keiner Diskussion.

Gut erkannt, da hast Du ausnahmsweise mal recht...

Man sollte nicht versuchen, mit Juristen zu streiten.

'PRUST' Ich lach mich weg. Wenn ein Jurist derartigen Unsinn verbreitet, ist das ja noch doppelt schlimm...

@MosqitoKiller

Was heißt eigene Sache? Es ist völlig unklar, ob der Fragesteller Eigentümer der Wohnung ist. Als Vertragspartner ist er bestenfalls Mieter, also nicht einmal Eigentümer der Stromleitungen in seiner Wohnung. Die sind Bestandteil der Mietsache. Ihre Beschädigung verletzt die Rechte des Vermieters, der seinerseits Anzeige wegen Sachbeschädigung erstatten kann.

Strom abstellen? Das geht nun mal gar nicht!

Das ist nicht nur keine gute Idee ... sondern das wäre illegal und du könntest dafür vor Gericht zur Verantwortung gezogen werden.

"................................er duscht sich auch um 1 Uhr nachts und er lässt mich fast nie schlafen weil ich muss um 7 Uhr aufstehen um zu arbeiten und er macht immer sehr viele Geräusche und ich habe mir gedacht ihn einfach denn Strom abzustellen was sagt ihr haltet ihr das für eine gute Idee? "

NEIN - das ist keine gute Idee - denn damit machst du dich strafbar und angreifbar !

Besser wäre z.B. dich beim Mieterschutz-Bund zu erkundigen - ob man etwas gegen das nächtliche duschen unternehmen kann.

Und wenn du da Mitglied bist - setzen die für dich auch noch das Schreiben auf, das juristisch einwandfrei ist.

Was möchtest Du wissen?