Soll die Todesstrafe wieder eingeführt werden?

Support

Liebe/r molay20,

gutefrage.net ist eine Ratgeber-Plattform und kein Chat- oder Diskussionsforum. Wenn du mit der Community diskutieren möchtest, kannst du das in unserem Forum tun: www.gutefrage.net/forum

Ich möchte Dich deshalb bitten, dies bei Deinen nächsten Fragen und / oder Antworten zu beachten. Vielleicht schaust Du diesbezüglich auch noch mal in unsere Richtlinien unter http://www.gutefrage.net/policy

Vielen Dank für Dein Verständnis.

Und viele Grüße

Marie vom gutefrage.net-Support

5 Antworten

Definitiv Ja sobald die Schuld in besonders Schweren fällen nachgewiesen wurde (d.h Mord,Vergewaltigung). Selbst wenn ein Unschuldiger mal verurteilt wurde so würde ich das schweren Herzens lieber in kauf nehmen als 100 unschuldige Opfer und die Mörder noch am Leben. Und an alle gegen Todesstrafe würde mich gern mal Interresieren wie eure Meinung aussieht wenn euer Kind, Mutter umgebracht wurde ob ihr den Täter nach absitzen der Haftstrafe ein Sorgenfreies Leben in der Gesellschaft wünscht. Ich glaube nicht .

nun denn, im prinzip hast du recht, aber in USA ist es auch schon öfter vorgekommen, dass unschuldige hingerichtet werden. Sollte mann dan den Richter ebenfalls hinrichten ?

Meiner Meinung nach sollte es eingeführt werden. Menschen, die grundlos einen menschen erbarmungslos und brutal ermorden, haben kein recht mehr, zu leben. Meine Meinung

Die Todestrafe wieder einführen??? Auf keinen Fall mehr. Gut es gibt da so gewissen Leute wie Massenmördern oder Kinderschändern wo man wirklich denkt für die ist Lebenslang zu wenig. Aber grundsätzlich bin ich gegen jede Form der Todesstrafe. Wann immer sie es gab sind viele unschulige gestorben und zu wenig schuldige sind hingerichtet worden. Und jetzt stell sich mal einer vor, der Richter ist fest davon überzeugt der Angeklagte verdient den Tod, lässt ihn hinrichten und kurze Zeit später kommt raus, der Mann war unschuldig und wurde wegen eines Verfahrensfehlers hingerichtet. Ein Beispiel aus dem Iran: Dort wurde ein junges Mädchen, weil sie Sex mit einem Fremden Mann hatte, gehängt. Dabei hätte sie nach iranischem recht gar nicht gehängt werden dürfen, weil sie erst 14 war. Der Richter hatte aber nicht in die Personalakten geschaut und meinte nur das Mädchen sieht aus wie 20. Zur kleinen Information, der Mann mit der sie Sex gehabt hatte, hatte sie nach unserer Sicht vergewaltigt und war zu 100 Peitschenhieben verurteilt. Die hat er aber nie bekommen, weil er sich freigekauft hat. Und du willst die Todesstrafe wieder einführen? Und übrigens, solange die Schwerverbrecher im Knast sind müssen sie viel mehr über ihre Taten nachdenken und seelisch leiden, als wenn sie hingerichtet werden. 15 Jahre drückt da viel mehr als ein paar Sekunden schmerzlosertot mit der Giftspritze.

Für längere Haftstrafe (30-50 jahre) bin ich aber!

nein weil: die leute die so was machen, die denken nicht an die strafe. bei todesstrafe würde sich das nicht vermindern sondern warscheinlich nur grausamer werden. die täter werden warscheinlich ihre taten besser verstecken. wenn jemand wirklich jemanden töten möchte denkt der nicht erst nach: och jetzt muss ich warten bis der in nem anderen land ist weil ich sonnst die todesstrafe krieg. amerika ist doch nen gutes beispiel dafür ^^ außerdem passiert es da auch offt das ein unschuldiger angeklagt wird, und die sache erst nach der tötung des angeklagten aufgedeckt wird. allerdings sollten solche leute ganz ernsthaft therapiert werden, ohne vorzeitige entlassung

2 Kg Kratom vom Zoll abgefangen - Verstosse gegen das AMG, Bannbruch

Bei mir wurde am 13.09.2013 2KG Kratom vom Zoll abgefangen. Jetzt am 23.6.2014 bekomme ich ein Schreiben mit folgendem Inhalt.

.....schnipp Ermittlungsverfahren gegen Sie selbst wegen Verdahct des Bannbruchs und Vergehen gegen das Arzneitmittelgesetz.

Gegen Sie wurde ein Steuerstrafverfahren eingeleitet, weil der Verdahct besteht, dass Sie verbotswidrig in Deutschland zulassungspflichtige, jedoch nicht zugelassene, nicht verschreibungspflichtige Funktionarzneimittel, die als bedenklich im Sinne des § 5 Abs. 1 AMG anzusehen sind, eingeführt haben.

Dadurch besteht der Verdacht des Bannbruchst und des Vergehens gegen das Arzneimittel gesetz.

Ich gebe Ihnen hiermit gelegenheit sich zum Sachverhalt schriftlich zu äussern.

Insbesondere bitte ich um Mitteilung, ob Sie aufdie Rückgabe der sichergestellten Arzneimittel verzichten und mit deren form und entschädigungslosen Einziehung einverstanden sind. ......schnapp

Das Paket war als Lederfärbemittel beschriftet.

Ich verstehe nicht ganz ob mir jetzt ein Steuerstrafverfahren oder ein Verstoss gegen das AMG vorgeworfen wird!?

Wie soll ich jetzt reagieren?

1. Mit der Aussage, dass ich mich nach so einem langem Zeitraum an keine Details mehr erinnern kann und auch das Lederfärbemittel nicht mehr benötige und der Vernichtung zustimme.
2. Das ich überhaupt keine Ahnung habe wer mir soetwas geschickt haben könnte und was es damit auf sich hat und ich mit der Vernichtung einverstanden bin. 
3. Das ich ein Lederfärbemittel bestellt habe, dass solange ich es nicht konsumiere bzw. Es als Arzneitmittel nutze auch keine Gefahr darstellt.  Auf kratom.eu kann man ja schliesslich auch Kratom zum malen kaufen. Dort gibt es folgende Info: 

http://kratom.eu/Was-ist-Kratom In Deutschland: Kratom fällt unter das Arzneimittelgesetz (AmG), §2 Absatz 1, sobald eine Anwendung an Tier oder Mensch vorgenommen wird.    Wir verkaufen unser Kratom nicht als Arnzeimittel! Kratom ist unbedingt außer Reichweite von Kindern zu lagern! Gehe verantwortungsvoll mit deinem Kratom um!

Freue mich über ein paar konkrete Ratschläge

Vielen Dank dafür bereits im voraus...

Martina

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?