Sirius Inkasso GmbH stellt nach über 30 Jahren Forderung?

1 Antwort

titulierte Forderungen (Gerichtsurteil, Mahnbescheid, etc. ) sind 30 Jahre nach der Tilulierung verjährt.

Man kann dann "die Einrede der Verjährung" erheben. Dann muss man nichts zahlen.

Wenn man trotzdem zahlt, kann man das gezahlte Geld nicht mehr zurück fordern. (Das Inkassounternehmen darf also die Zahlung fordern, weil der Anspruch ja besteht. Das ist also nicht illegal. Manche Leute sagen, es ist Ehrensache auch eine verjährte Forderung zu zahlen. Aber wenn du sagst, es ist verjährt, dann können die nichts mehr verlangen. Aber du musst dich eben auf die Verjährung berufen und sagen "es ist verjährt, deshalb zahle ich nichts".)

Was möchtest Du wissen?