Sinnvoll Geld anlegen / Investieren?

7 Antworten

Es ist schon von Bedeutung, wieviel Geld du anlegen möchtest.

Es lohnt sich aus 2 Gründen, in Wertpapiere zu investieren:

  • Wenn man mehr als 10 k über eine längere Zeit veranlagen will
  • Wenn man das Investieren in Aktien lernen will. Dafür reichen auch kleinere Beträge. Der Profit ist die Fähigkeit, Aktien besser einschätzen zu können.

Unter 10 k ist das ein Notgroschen, den man auf dem normalen Sparbuch anlegt, auf dem Girokonto belässt; das Taggeld bringt auch nicht viel, also kann man das lassen.

Wer mehr als 10 k investieren will und kein Ahnung von diesem Geschäft hat, sollte ein Depot eröffnen und einige ETF kaufen.

Ich persönlich würde niemals 10000€ unverzinst auf einem Tagesgeldkonto unverzinst liegen lassen.

Der deutsche Aktienmarkt bzw. der DAX hat 2019 mit einer Performance von rund 25% abgeschlossen. Irgendwann ist jedoch auch auf dem Aktienmarkt der Bullenmarkt wieder vorbei. Unterm Strich, wenn man sich die vergangenen Jahrzehnte ansieht, lohnt sich der Aktienmarkt aber immer noch am ehesten - langfristig sollten bei einem Portfolio mit einer gesunden Balance aus Konservatismus und Risiko 6% p.a. drin sein. Sparen kannst du bei der aktuellen Zinspolitik knicken.

ETF's sind für Leute gut, die sich nicht groß damit befassen wollen.

Investier in ein Breit gefächerten ETF.

Informier dich dazu auf Youtube oder Google, es gibt genug.

Mit einem Sicheren (mehr oder weniger natürlich) ETF bekommt man 4-6% p.a.

Aktien, Renten, Immobilien(fonds), Edelmetalle

Was zu dir passt, kann ich nicht beurteilen. Die möglichen Wertentwicklungen gehen von deutlich Minus bis deutlich Plus. No Risk, No Fun

Hallo,

du hast schon verschiedene Dinge nachlesen können. Es ist auch alles richtig und du kannst 4-6% Gewinne mitnehmen.

Einen kleinen Teil würde ich in den Bitcoin stecken. Je schneller umso besser. Denn der Bullenmarkt beginnt erst wieder in diesem Bereich für 2 Jahren.

Hier wären 200% keine ungewöhnliche Gewinnspanne. Aber sie ist nur für eine kurze Zeit (2020/2021) zu haben. Dann übernehmen die Bären den Markt wieder.

Ich bin kein Finanzberater und kann auch keine Versprechungen machen.

Ich selber bin, aber auch investiert und habe den letzten Bullenmarkt in 2017 mitgemacht. Du kannst mich gerne auch direkt anschreiben, wenn du genauere Fragen an mich hast.

Lass es mich wissen, wenn meine Antwort hilfreich gewesen sein sollte.

Liebe Grüße

Björn

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Was möchtest Du wissen?