Sinkt meine Schadenfreiheitsklasse auch?

3 Antworten

Die SF-Klasse gehört immer dem Versicherungsnehmer. Ist das deine Mutter = SF-Jahre gehören ihr. Wenn du als Mitfahrer mit eingetragen bist, kann Sie die Rabatte auch an dich übertragen. Aber nur soviele Jahre wie du auch schon nachweislich einen Führerschein hattest und mit dem Auto gefahren bist. Viele Versicherungen bieten z.b. Kundenkinderregelungen an, wenn die Kinder ein eigenes Fahrzeug zu lassen, fangen sie gleich bei 85 % an und nicht bei 230 %. z.B die Allianz Eines muss dir bzw. aber deiner Mutter klar sein, sollte sie mal die Rabatte an dich übertragen. Muss sie wieder von vorne anfangen. Viele Grüße

also nur der versicherungsnehmer (in dem fall deine Mutter) sinkt weiter in der schadensfreiheitsklasse natürlich ist es in so einem fall überlegenswert das wenn du mal ein eigenes auto hast die Schadensfreiheitsjahre die du dir erfahren hast zu übernehmen beispiel ab SF15 ist deine mutter bei 35% in 5 jahren hat sie die SF 20 (immernoch bei 35%) und du kaufst dir ein eigenes auto jetzt kannst du die 5 jahre übertragen mit zustimmung deiner mutter und deine mutter kommt dann wieder in die SF15 (bleibt somit bei 35%)und du fängst hast die SF5 bei ca. 60%

Nein. Die Schadenfreiheitsklasse für das Fahrzeug sinkt, nicht der Fahrer

Was möchtest Du wissen?