Sind Wurzeln wirklich Sondermüll?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

bei vielen pflanzen ist es so, dass sie sich schon über ein kleines stückchen wurzel weiter vermehren können, was je nach pflanze sehr unangenehm ist...

z.b. der giersch ist eine kraut, dass, wenn er sich in deinem garten ausgebreitet hat, die deine ganze bepflanzung überwuchern / kaputtmachen kann...

wenn du giersch mit viel aufwand entfernst, solltest du möglichst alles von ihm getrennt vom kopost ensorgen - möglihchst auch nicht in den biomüll geben oder in einen kontainer... giersch ist sehr resistent und sehr überlebensfähig - aber nicht besonders nützlich...

so etwas gilt auch für viele andere pflanzen, deshalb sollte man wurzeln möglichst immer getrennt als sondermüll entsorgen, denn grade wurzeln einer pflanze können auch nach langer zeit des ausreissens noch fähig sein, zu treiben und neue pflanzen zu bilden, wenn sie in ein angenehmes umfeld kommen...

die natur ist eigenwillig mit ihren möglichkeiten der fortpflanzung, deshalb ist die aussage, wurzeln als sondermüll zu behandeln, absolut korrekt... lg

plausibele Antwort, aber deswegen ist es noch lange kein Sondermüll.

@alphonso

naja - jeder vernünftige gartenbesitzer sollte auch schon ohne container seinen garten müll vernünftig getrennt entsorgen..

wenn er kompostiert, dann wird er kein wurzelwerk von bestimmten pflanzen in den kompost werfen - so das er die vermehrung von diversen "unangenehmen" pflanzen verhindert...

nun schreibt Blackshep , dass er / sie viele bäume und sträucher aus dem neuangelegten garten entsorgen mussten...

wurzeln sind anders konstruiert, als äste / stämme / blätter, wurzeln sind stabiler, können aber - wie oben beim giersch beshrieben "fortpflanzungsträger" sein...

so kann ich mir gut vorstellen, das ein containerbetreiber es gerne hätte, wenn die diversen pflanzenteile getrennt entsorgt werden (ich weiss nicht, welche gesetzlichen auflagen es dazu gibt), dass verrottendes material und pflanzenteile, die auf einer mülldeponie gradezu sich wie im paradies vermehren können, getrennt entsorgt werden, damit bestimmte pflanzen nicht allzu viel ärger machen... lg

Der Fahrer hat dich verar.cht. Anderer Container wäre möglich, aber ganz sicher kein Sondermüll.

Am besten lernt man, wenn man selbst die Antworten zu seinen eigenen Fragen findet, das ist viel einleuchtender als die Aussage eines Anderen. Baum- und Sträucherwurzeln sollen Sondermüll sein (ja, in den Köpfen mancher Menschen, die ein neues Geschäft entdeckt haben) ... hm ... über leg mal, was waren denn diese Wurzeln als das Wort Sondermüll noch unbekannt war ... ? ... hm ... LG

Na klar, schau doch mal die ganzen Erdballen und Steine in und an der Wurzel an!

Was möchtest Du wissen?