Sind Gutachten von der Steuer absetzbar?

3 Antworten

Steuerlich geltend machen können Privatleute die Lohnkosten, die ihnen durch Reparaturen oder Modernisierungen am eigenen Haus/Eigentumswohnung entstehen. Also das Absetzen der Gutachterkosten ist mir nicht bekannt, wird es wohl auch nicht geben!?

Wenn es sich um eine Modernisierung handelt, denke ich schon. § 35 EStG Abs. (3) Für die Inanspruchnahme von Handwerkerleistungen für Renovierungs-, Erhaltungs- und Modernisierungsmaßnahmen, mit Ausnahme der nach dem CO2-Gebäudesanierungsprogramm der KfW Förderbank geförderten Maßnahmen, ermäßigt sich die tarifliche Einkommensteuer, vermindert um die sonstigen Steuerermäßigungen, auf Antrag um 20 Prozent, höchstens 1 200 Euro, der Aufwendungen des Steuerpflichtigen.

Ja, die Wohnung wurde komplett renoviert und dabei die über 30 Jahre alte Heizung ausgetauscht.

@hannat

Dann kannst Du es steuerlich geltend machen, genau wie die Installationskosten (Arbeitslohn), sofern dieser extra ausgewiesen wurde und die Zahlung via Überweisungsbeleg nachweisbar ist.

@jamaga1

Super, danke für die Hilfe! Ich denke, das Finanzamt wird sich schon melden, falls es das Gutachten doch nicht als absetzbare Leistung ansieht ;)

Sofern die Heizung nur die Eigentumswohnung bedient, etwa in Form einer Gasetagenheizung, würde ich das als haushaltsnahe Dienstleistung einstufen, und diese Kosten können mit 20% der Kosten steuermindernd geltend gemacht werden.

(Höchstens bis 20.000 Eur der Gesamtkosten und höchstens 4.000 Eur pro Jahr. Dein Gutachten dürfte darunter liegen).

Ja, es ist eine Gasetagenheizung, die nur die eigene Wohnung bedient. Das Gutachten belief sich auf ca. 1500 Eur, davon 1300 Eur als Arbeitsaufwand abgerechnet. Ist hier wie bei Handwerkerrechnungen ebenfalls nur die Arbeitsleistung absetzbar? Oder sogar das komplette Gutachten?

@hannat

Grundsätzlich kann nur der Arbeitsaufwand abgesetzt werden.

Wofür waren die restlichen 200 Eur?

@Saarland60

Portokosten, Büromaterialien etc....

Was möchtest Du wissen?