Sicherheit bei ebay Kleinanzeigen

5 Antworten

Nein mach das nicht. Nur Geld gegen Ware. Das heißt persönlich abholen und Geld überreichen. Wenn diese Person, das nicht möchte, ist es auf jedenfall ein Betrugsversuch. Brich dann den Kontakt sofort ab. Sonst gibt es keine Sicherheiten bei Ebay Kleinanzeigen.

Das steht doch immer und überall bei Ebay Kleinanzeigen: Ware persönlich abholen - es gibt keinerlei Käuferschutz!

Naja Nachname ist ja schließlich für so etwas gedacht er schickt die Ware du schaust sie dir an und zahlst an den Postboten. Sonst sehe ich nur die Lösung den Weg dort zu fahren.

Da irrst du aber! Der Postbote gibt das Paket erst dann aus der Hand wenn es bezahlt ist. Dann kann es aber schon zu spät sein.

Notfalls muss ich die 450km hochfahren.

Genau so, Ware vor Ort genau prüfen, verhandeln und Geld bar übegeben - so und nicht anders ist ebay-KA gedacht :-)

Nein, es gibt ausser der Abholung keinen sicheren Weg.

eBay-Kleinanzeigen ist nicht eBay!

Die Anmeldungen erfolgen anonym.

Bitte bei eBay-Kleinanzeigen nur Waren gegen Geld = kein Versand.

eBay-Kleinanzeigen schreibt in den Sicherheitshinweisen:

Schützen Sie sich vor Betrug:

Treffen Sie sich mit Ihrem Handelspartner und übergeben Sie Ware und Geld vor Ort. Das verhindert 99% aller Betrugsversuche.

Wichtig zu wissen:

eBay Kleinanzeigen bietet kein Käuferschutzprogramm oder Treuhandservice an. Um auf eBay Kleinanzeigen zu verkaufen, bedarf es keiner Registrierung oder der Angabe von personenbezogenen Daten.

http://kleinanzeigen.ebay.de/anzeigen/sicherheitshinweise.html

Was möchtest Du wissen?