Selbstverteidigung / Eigenschutz - Was ist erlaubt?

5 Antworten

Einen Knüppel oder eine Motorsäge kann Dir niemand verbieten. Bei jeder Waffe stellt sich aber die Frage, ob der Eindringling/ die Eindringlingin sie Dir nicht entwinden kann und damit auf Dich losgeht.

Eine Motorsäge also? So so... Man könnte dir Metallspähne oder ähnliches ins Gesicht werfen... dir das Stromkabel der Motorsäge um die Beine wickeln... und was dann? Klar, eine Benzin-Motorsäge wäre dann ideal für dich, oder? Na gut... du startest dann den CO2 Killer in deiner Wohnung, wenn der Einbrecher im Dunkeln kommt... Rämm, rämm... rämm rämm... knatter knatter knatter...

Ich würde eher ein Tonband oder CD mit Motorsägegeräuch bevorzugen und dann selbst schnell das Weite suchen... ist ja einfach bei ner Erdgeschoßwohnung..

Du darfst alles an Waffen im Haus haben was nicht Erlaubnis pflichtig oder Verboten ist. Dazu gehören Schreckschuss und Gaspistolen, bis auf wenige Ausnahmen Hieb und Stichwaffen. Ich persönlich würde zu einer Streitaxt raten ;-) Bei einem Einbruch ist es übrigens am besten den Einbrecher unbehelligt fliehen zu lassen solange er dir oder anderen nicht ans Leder will. Wir haben allerdings schlicht und ergreifend zwei auf vier Pfoten mit denen nicht zu Spaßen ist.

Wir auch(jedoch nur vier statt acht), jedoch haben wir den Fehler gemacht, zu denken, dass ein Labrador die Familie einem Fleischstück vorzieht. Oder auch ab und zu draußen ist, wenn es dunkel ist. So....Shit happens XD

Aber die Idee mit dem Tonband und der Streitaxt ist garnicht so schlecht. Demnächst kaufe ich mir einen Waffenkoffer, lkege eine Streitaxt und ein BAseballschläger rein, dazu ein Motorsägentape und verkaufe es als Einbrecherabschreckungsmittel. Marktlücke!!!

Also ich habe eine Art Afrikanisches Speer bei mir zuhahause stehen :p da hat bis Heute niemand was gesagt :D Also ich denke oben genannte dinge darfst du auf jeden Fall haben :)

Womit du am besten umgehen kannst, um zu vermeiden, dass es dir entnommen wird...

Teleskopschlagstock darfst du Besitzen aber ncht Führen, sprich nicht ausserhalb deiner Wohnung bei dir Tragen. Das selbe gilt für springmesser wo auf knopfdruck die klinge rausspringt! Überhaupt nicht zugelassen sind Schlagringe, die man in deutschland nicht mal Besitzen darf! Ein Pfefferspray ist in einem Raum immer schlecht weil man leicht selber was abbekommen kann! Ein Baseballschläger brauch platz zum ausholen und du könntest so deine eigene Wohnung verwüsten. Am geeignesten wäre in dem fall der Elektroschocker oder ein Einhandmesser! Fls du noch fragen hast zu anderen waffen beantworte ich diese gerne, da sowas mein spezialgebiet ist!:)

Das merkt man! (Spezialgebiet).

Das mit dem Pfefferspray verstehe ich nicht so ganz...in der Wohnung herscht kein Wind...also ist es doch besser!?oder...

Ich meine ein Strahl trifft den Angreifer doch gezielt,ein Spray ...OK

@Bluesea13

Das Pfefferpsray verteilt sich dann auch in der unmittelbaren Umgebung in der Luft und so besteht die Gefahr das man das selber in die Augen bekommt (Ich nehme jetzt mal an das die wohnung klein ist)! Außerdem ist der Pfefferspray strahl sehr stark/hart und wenn man jetzt dem Gegenüber ausversehen an die Stirn spritzt, kommt ein Teil von der Flüßigkeit zurück und wenn man keinen abstand hat weil der Raum zu eng wird ist wieder die gefahr das man selber was abbekommt! Benutze mal einen starken Duschkopf und halte den mal auf die wand, wie du dann bemerken wirst kommt was zurück und ählich ist es auch bei Pfefferspray desshalb sollte man das auch nicht in kleinen räumen benutzen!

@Larsonas2

Also ich habe es gerade mit dem Duschkopf ausprobiert...naja,soviel kam nicht zurück.Es spritzte seitlich weg...

und ich habe den Hahn voll aufgedreht (Beidseitig)!

Ich weiß nicht,irgendwie kommt mir das alles Hahnebüchen vor :-/

Ich habe noch eine Frage bezüglich des Einhandmessers: inwieweit darf ich mit diesem einen Einbrechen,wenn dieser nach meinem Leben trachtet gehen?

Gibt es eine Gewährleistung,das ich Schuldlos bei einer Abwehr davon komme...auch wenn der Einbrecher Stirbt?

Warum denn dann keine P22+Schreckschuss Munition anwenden?

Super, danke für die schnelle Antwort :D dann werde ich mir wohl einen Schocker und den Schläger zulegen ^^ Im Falle des Falls ist es mir egal, ob was in der Wohnung zu Bruch geht ^^ Hauptsache ich kann mich wehren xD Beim Schläger eher Holz oder Alu ?

@Thund0r

Alu ist stabiler ich würde alu empfehlen aber gegen Holz würde auch nichts sprechen!

@Larsonas2

Wenn ein Einbrecher dich angreift und du aus Notwehr handelst und ihn dabei umbringst (also nich absichtlich) dann kannst du dafür nciht bestraft werden! Wenn der Eibrecher aber schon auf der Flucht ist weil du ihn gesehen hast und du im noch hinterherschießt und ihn tödlich triffst, kanst du natürlich belangt werden!

@Thund0r

Achso bei einem Elektroschocker, solltest du schauen das das so einer mit sichrungsstift ist! Da steckt ein sicherungsstift in dem Schocker und an dem Stiftchen ist ein Band was du ums Hangelenk legst und wenn dir der elektroschocker zbs. beim kampf aus der hand gerissen wird geht dieses Stifchen raus und der Schocker funktioniert nicht mehr, weil der Elektronische Kreislauf unterbrochen wurde. So kann der Schocker nicht gegen einen selber verwendet werden.

@Larsonas2

Hallo Larsonas,
kannst du einen guten, aber nicht so teuren, Schlagstock und Elektroschocker empfehlen. Schön wäre mit Link.

 Dank und Gruß

Kessy

Was möchtest Du wissen?