Selbstständig werden und in ein anderer Unternehmen Vollzeit arbeiten?

4 Antworten

Zum einen kommt es schlecht rüber wenn sich ein Selbstständiger nicht richtig formulieren kann.

Zum anderen erkläre mir einmal wie du das bewerkstelligen willst:

in einem Unternehmen Vollzeit arbeiten und dann als Nebengewerbe einen Frisörsalon führen?

Wann willst du den potenziellen Kunden denn die Haare schneiden? Nachts?

Oder gedenkst du Personal einzustellen?

Übrigens um einen Frisörsalon zueröffnen musst du einen Meistertitel nachweisen.

Das wird nichts.

Du solltest einmal zwingend einen Kurs für Existenzgründer besuchen. Denn dort erlernst du alle wichtigen Begriffe und Dinge, die ein Selbstständiger wissen muss.

Selbstständig kannst du den Friseursalon führen. Aber bist ja mehr oder weniger nicht selbstständig, wenn du für andere arbeitest.
In der Freizeit darf man theoretisch sogar einen Laden führen. Aber da fragt man sich, wer schneidet den ganzen Tag die Haare?
Und du bräuchtest sogar einen Stellvertreter im Geschäft. Was ist wenn es dort brennt, kannst du dann die Arbeit abbrechen und dahin? Irgendwie scheint dad noch nicht durchdacht worden zu sein.

Aber rein theoretisch kannst du der Chef der Welt sein und irgendwo arbeiten. Gehard Schröder ist auch nurnoch Angestellter und ist ja einigermaßen selbstständig unterwegs

Wenn du einen Friseursalon eröffnen willst, musst du einen Meistertitel haben oder jemanden, der einen Meistertitel hat, einstellen. Der kann dann natürlich den Laden alleine schmeißen und du arbeitest irgendwo anders, aber wo ist da der Witz? 🤔

Ich habe -0- Ahnung in dem Bereich, genau deshalb wollte ich mich bisschen schlau machen. Er hat eine Meistertitel.

@ZFAKOUR

Dann wärest du offiziell Inhaber, er dein Angestellter und zugleich wärest du selber irgendwo angestellt? Also, das wäre mir zu undurchsichtig. Ich meine, den ganzen Steuerkram hättest du dann ja am Hals. Das würd ich mir aber noch mal überlegen... Warum will er denn den Laden nicht selber führen?

@Elali74

Weil er kein Geld dafür hat .

@ZFAKOUR

Also sollst du nicht nur deinen Namen dafür hergeben, sondern das ganze Unternehmen auch noch finanzieren?? Das heißt, DU trägst das gesamte Unternehmer-Risiko und er hat nichts zu verlieren? Au backe... 😬

@Elali74

Klinnt nicht gut!!?

Und wer soll deine Läden führen?

Der laden läuft nur auf meine Name ,einer bekannter macht das.

@ZFAKOUR

Da würde ich aufpassen. Wenn Schulden entstehen, stehst du dafür gerade... bitte bei einem Anwalt und Steuerberater informieren

Der von ihm/ihr ernannte Geschäftsführer... 🙄

Was möchtest Du wissen?