Selbständige Buchhalter/in

2 Antworten

Hallo,

da ich eine ähnliche Frage habe, muss ich sagen, dass die vorherige Antwort echt übel ist.

Wer damit nichts zu tun hat, kann nur diese Frage langweilig nennen. Dann soll er einfach nicht antworten.

Meines Wissens geht eine Möglichkeit mit DATEV zu arbeiten nur über einen Steuerberater. Dieser berechnet dann seine Kosten weiter. Er kann Unterberaternummern anlegen lassen. Ich kenne freie Mitarbeiter, die sich das über einen Steuerberater zuhause einrichten liesen.

Ich denke, die Voraussetzungen für den Arbeitsplatz zuhause, kann DATEV beantworten, die Lizenz muss über den Steuerberater laufen.

Viel Erfolg.

Ich habe das ähnliche Ansinnen. Oder hast Du schon etwas erreicht?

Was möchtest Du wissen?