Selbst ausgesprochene Kündigung zurücknehmen wg. Schwangerschaft

4 Antworten

Das ist Pech..Wenn dein Arbeitgeber die Kündigung angenommen hat ist da Schicht für dich..Du müsstest schon mit dem Arbeitgeber reden.Einfach allein entscheiden und so tun als wäre nichts gewesen funktioniert nicht...Was habt ihr eigentlich für Vorstellungen?

Der Arbeitgeber wird vermutlich nicht auf deinen Wunsch eingehen,es sei denn er würde feststellen,dass du nicht ersetzbar bist.Man sagt allerdings,das jeder ersetzbar ist.

Mit deiner Kündigung hast du ein Eigentor geschossen.

Wenn Du die Kündigung schriftlich und fristgerecht eingereicht hast, gilt sie. Es liegt dann an Deinem Arbeitgeber, ob er Dich wieder einstellt oder nicht.

Wieso hast du auch dem neuen Chef deine Schwangerschaft mitgeteilt? -.-

Ich fürchte jetzt hast du Pech wie bereits erwähnt wurde und musst das Gespräch mit deinem jetzigen Chef suchen. Viel Erfolg wünsche ich dir.

Was möchtest Du wissen?