Seit über 20 Jahren keine Gehaltserhöhung?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo, als erstes ist es nicht in Ordnung, dass dein Vater nach 20 Jahren Arbeit keine Gehaltserhöhung bekommt. Wenn er nichts großes falsch gemacht hat, wenn er nicht oft fehlt oder irgendwas nicht gutes getan hat, sollte einer Erhöhung nichts im Wege stehen. Ihr könnt euch mal von einem Anwalt beraten lassen. Ist es ein Familienbetrieb, so ist es schon schwerer. Wir zum Beispiel haben noch weniger als ihr zum Leben,wir (3 Personen) leben von Rente, dem Putzjob meiner Mutter. Mehr nicht, also denk daran, es gibt noch Leute, denen es schlechter geht.

Ihr solltet mit dem Chef mal reden.

Erst mal danke für die Antwort. Er fehlt eigentlich NIE und arbeitet auch gut. Und natürlich weiß ich das es Leute gibt denen es schlechter geht, und dazu sage ich ja nichts. Es ging mir halt nur um die Sache mit der Gehaltserhöhung, und wollte mal wissen wie es da so aussieht. Ich meine man muss ja kein Genie sein um zu wissen das es seltsam ist.

naja finde ich auch unfair das nach 20 Jahren keine erhöhung kommt, aber das ist auch abhängig davon, dass der Vater weder Schulbildung noch Ausbildung in Deutschland vorweisen kann... Also ist er quasi nur ein Arbeiter ohne Qualifikation was das geringe Geld und die ausbleibende Erhöhung erklärt

also es ist auf jeden fall komisch das man nahc 20 jahren kein gehaltserhöhung kriegt, und es wart ja frühert noch dm war das dann damasl 2400 dm oder wie ? und es gibt auch die infaltionsrate, http://www.gutefrage.net/frage/was-ist-inflationsrate, geld wird weniger wert, da müsste das gehlat wenigstens angepasst werden. und ich finde ein fernshen für jedes kinderzimmer ziemlci hviel aber, das ist anscihtsache das kann ich verstehen

Was möchtest Du wissen?