Sehr hohe Gebühren für Lastschriftverfahren bei REWE?

5 Antworten

Das liegt nicht am Lastschriftverfahren sondern daran dass das Konto nicht gedeckt war und die Bank Deiner Freundin die Abbuchung abgelehnt hat. Natürlich entstehen dadurch Mehrkosten. Übrigens nicht nur bei Rewe sondern bei jedem Gläubiger. Wenn der Kaufbetrag eher gering war sind diese Gebühren vergleichsweise hoch. Die Gebühren sind festgelegt - unabhängig vom Kaufbetrag.

Die Gebühr berechnet Rewe

1. für die Kosten der Rücklastschrift mit sicherheit mind. 3 Euro dafür , dann hatten die Arbeitsaufwand den diebespreisen bzw. wie bei einer Mahnung kannst du ja mit mind. 5 Euro rechnen, dann bisse schon bei 8 Euro, dann haben die noch eine Adressanfrage gemacht beim Amt die kostet auch nochmal mind. 5 Euro, dann bisse bei 13 Euro ;)

völlig gerechtfertigt und wie ich finde vollkommen richtig !!!

Danke, erklärt dann wohl wie sich die Kosten zusammensetzen. Ich hatte keine Ahnung, wieviele Vorgänge da mit dranhängen.

Das sind die Rücklastschriftkosten der Bank sowie Kosten für den Bearbeitungsaufwand und ggfs. Adressermittlung. All dem hat man mit seiner Unterschrift auf dem Kassenbeleg zugestimmt.

Es wäre wichtig zu wissen, wie hoch der Betrag tatsächlich war! "Doppelt" sagt ja erst mal nicht so viel aus.....bei einem Betrag von 5 EUR kann das doppelte sicher okay sein! Bei 50 EUR sicher nicht

Waren ca 15€

Also ich würde diese Gebühren noch als okay betrachten

Natürlich fallen Gebühren an, wenn die Lastschrift mangels Deckung nicht eingezogen werden kann. Das ist ganz normal und keineswegs unverschämt.

Ich finde das ganz schön krass und unverschämt.

Ja, wenn man etwas per Lastschrift bezahlt, ohne dass das Konto gedeckt ist, dann ist das unverschämt.

Es geht um die Höhe der Gebühren. Bei einem Einkaufspreis von 15€ das doppelte zu verlangen finde ich nicht normal.

@MarkColour

Dann beschwere dich bei der Bank. Nahkauf kann da nichts dafür. Die Höhe hat auch überhaupt nichts mit dem Einkaufspreis zu tun.

@Zakalwe

Das sind Kosten von Rewe nicht der eigenen Bank.

Das ist nicht nur unverschämt, dass kann man auch Betrug nennen.

Was möchtest Du wissen?