Schwiegermutter Zahlt keine Nebenkosten kann ich sie Zwingen das Haus zurück zu nehmen

4 Antworten

normal nicht, ich würde auch für das Haus keine Rechnung zahlen, da sorgt dann schon der Lieferant für, Strom u. Gas wird abgestellt, sollte Sie Heizöl bestellen, so muss sie auch zahlen.

Ein Wohnrecht besteht ja nicht darin, daß sie kostenfrei bis ans Lebensende dort untergebracht ist. Sie zahlt nur keine Miete! Nebenkosten, also alles was von ihr verbraucht wird wie Wasser. Strom, Gas oder Heizöl, sowie Telefon, Fernsehanschluß, Müllabfuhr Rundfunkgebühr sowie andere umlagefähige Hauskosten wie Grundsteuer, Abwasser usw. muss sie natürlich zahlen.

Ich sehe nur das Problem, wenn sie es nicht selbst zahlt, daß sich die Gläubiger dann an denjenigen wenden werden, dem das Haus gehört.

Aber macht doch mal den ersten Versuch wie hier schon vorgeschlagen, alles was auf euren Namen und Konto läuft, abzumelden und sie aber davon in Kenntnis zu setzen. Manche Leute verstehen erst die Realität, wenn sie davon eingeholt werden.

Manche Leute verstehen erst die Realität, wenn sie davon eingeholt werden.

DH !

Einem geschenkten Gaul schaut man nicht ins Maul!

Sie können die Mutter/Schweigermutter zurecht mit Mahnbescheiden überziehen, wenn Sie Ärger haben wollen oder die Eigentümerin kann das Haus samt Problem einfach verkaufen und den Erlös, der aufgrund des Wohnrechtes zwar geringer als normal ausfallen dürfte, einstreichen!

Meldet doch einfach Strom und Wasser ab, wenn sie die Kosten nicht trägt.

Ebenso solltet Ihr auch kein Gas oder Heizöl zahlen.

Ohne Geld keine Leistung.

Was möchtest Du wissen?