Schweigepflicht bezüglich einer Straftat?

1 Antwort

Hm, also es gibt nur ein paar Fälle bei denen ein Arzt und auch ein Psychologe von der Schweigepflicht befreit ist.

Zum Beispiel:

  • wenn du es ihm erlaubst
  • wenn du dich oder andere gefährden würdest
  • wenn du ein schweres Verbrechen planst und ihm davon erzählst
  • oder bei gesetzlicher Auskunftspflicht

Ich weiß nicht inwieweit dein Problem auf den zweiten Punkt zutrifft. Wenn du momentan unter jemandem leidest, dann ist das eine Gefährdung. Aber ich sag mal so, wenn du ihm ausdrücklich sagst, dass du nicht möchtest dass er es jemandem erzählt, dann wird er sich vermutlich auch daran halten.

Aber jetzt was anderes: Falls du wirklich darunter leiden solltest, was dir angetan wird oder wurde, dann solltest du nach jedem Strohhalm greifen den du kriegst. Psychologen können einem wahnsinnig helfen und du musst nicht ewig unter sowas leiden.

Liebe Grüße und bleib stark!

Danke

Was möchtest Du wissen?