schwarzfahren in der schweiz

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wie wäre es, wenn Du einfach wie alle anderen ein Billett kaufen würdest? Nur so als Vorschlag...

Im Wiederholungsfall wird das Bussgeld erhöht. Verjähren wird das wie das meiste nach 5 oder 10 Jahren. Spielt ja auch keine Rolle, so oder so wärst Du noch in der Frist drin.

Aber ich finde es eher bedenklich, dass Du einfach wieder Schwarzfahren (also stehlen, eine DIenstleistung erschleichen) willst statt Dir ein Ticket zu kaufen. Ein Armutszeugnis, wirklich.

du bist nicht vorbestraft damit

und

nach dir wird nicht gefahndet...

solange du dir nichts zuschulden kommen lässt, ist alles okay.

oder hast du ein einreiseverbot bekommen?

hi pony, nein nach mir wird nicht gefahndet, auf grund solch eines kleines vergehens ist das auch verständlich. ich wollte eigentlich nur wissen ab wann so etwas verjährt. ob ich vorbestraft bin spielt, glaube ich, in diesem fall keine rolle.

danke für deine antwort obwohl sie nicht wirklich weiterhilft;) lg

@neidisch

iifach nimmer schwarzfahrä...

poscht s billet und alles wird guet...

Wurde beim Schwarzfahren erwischt und Schaffnerin hat mich aufgefordert aus dem Zug auszusteigen und mit anzeigen gedroht, sowie Polizei geholt?

Hallo,

Ich, 18 Jahre, bin Besitzer eines Hessen Tickets, mit dem man durch ganz Hessen kostenfrei fahren kann. Allerdings musste ich aufgrund von ein paar bekannten heute 2 Stationen nach Bayern reinfahren. Auf dem Rueckweg bin ich in den Zug eingestiegen und hatte vor die ersten 2 Stationen Schwarz zu fahren. Beim einstieg in den Zug bin ich an der Schaffnerin vorbeigelaufen. Aufgrund des hohen Risikos erwischt zu werden, bin ich auf Toilette gegangen und habe mich dort ueber ein paar Stationen versteckt. Als die Luft rein zu sein schien ging ich wieder raus, und direkt vor der Tuer stand die Schaffnerin und hat mich kontrolliert. Ich hab wie gewohnt mein Hessenticket vorgezeigt und sie hat darauf nach den Bayrischen Fahrtickets gefragt, die ich natuerlich nicht hatte. Danach hat sie mir wie gewohnt halt son Schein gegeben wo draufstand das ich 60 Euro zahlen musste, hat mich daraufhin aber immer weiterhin provoziert mit aussagen wie "sie werden auch noch eine Anzeige wegen Betruges bekommen" usw.. Ich hatte schlechte Laune und bin ein bisschen ausfallend geworden, hab die Frau aber nicht beleidigt, woraufhin sie gedroht hat mir eine Anzeige wegen Beamtenbeleidigung oder wie man des nennt aufzudruecken. Am Hanau Hbf hielt der Zug dann an und ein weiterer Schaffner kam und hat mich aufgefordert aus dem Zug auszusteigen, weil jetzt die Polizei kommt. Zudem hat er mich darauf hingewiesen, wie er mich gesehen hat an einem anderen Bahnhof wie ich ueber die Gleisen gelaufen zu sein (was auch stimmte) und das er ein Bild von mir an die Bundespolizei geschickt hat. Er hat dann auch noch sowas gesagt wie, dass ich mit einer Strafe von 5000 Euro rechnen muss, weil ein anfahrender Zug eine Bremsung durchgefuehrt hat (wohlgemerkt nur eine leichte, keine Vollbremsung).

Danach bin ich rausgegangen, wo bereits die Polizei auf mich gewartet hat, die haben mein Ausweis kontrolliert und mit nem Funkgeraet halt das uebliche beredet (Daten usw.). Die haben mich dann darauf nochmal hingewiesen, dass sie mich dafuer anzeigen koennten, aber nicht gesagt ob sie es machen werden. Ich wurde zudem danach aufgefordert einen anderen Zug zu nehmen, aufgrund meines Vergehens. Das letzte mal als ich beim Schwarzfahren erwischt wurde, durfte ich mit dem Zug weiterfahren (wurde insg. nur 2 mal erwischt, mit heute). Ich denke aber die Polizisten sind davon ausgegangen, dass ich im Zug ausgerastet bin oder sowas, obwohl ich eig nur ein bisschen ausfallend zu der Schaffnerin wurde.

Der ganze Vorgang am Hanau Hbf dauerte so ca. 20 mins, in der gesamten Zeit stand der Zug an dem Bahnhof auch fest. Ich frage mich nun was da nun wirklich alles auf mich zu kommt, da die Drohungen schon ziemlich harsch klingen. Alles in allem kam mir das heute aber alles ziemlich uebertrieben und surreal vor. Ich habe mich gefuehlt wie ein Schwerverbrecher, wobei beide Vergehen nur Sachen waren die mehr als genug Jugendlichen mal passieren.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?