Schwächen bei einem Vorstellungsgespräch als Justizfachangestellte?

3 Antworten

Dass Du Dich über die Tätigkeitsbereiche dieses Berufs ausgiebig informiert hast, setze ich mal voraus. Ansonsten bleibe locker, verkrampfe Dich nicht, das kommt nicht gut.

Zudem solltest Du auch Fragen beantworten können die so zum Tagesgeschehen passen. Wer z. B. der Justizminister Deines Bundeslands ist solltest Du schon wissen.

Sie sollten auch positiv auslegbar sein, oder mit dem Beruf nicht so viel zu tun haben.

Dabei sollte man aber auch eine Bereitschaft des Dazulernens signalisieren.

Habe jetzt erst gelesen, dass Antworten, wie ich bin technisch unbegabt, mittlerweile sehr ausgelutscht sind.

Man soll wohl konkreter und kreativer werden. Ihr Beispiel (und damit ja auch wieder "ausgelutscht") war, ich bin bei Präsentationen sehr nervös, arbeite aber daran, selbstbewusster aufzutreten.

Was möchtest Du wissen?