Schutzjacke bei 45 km/h?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Pflicht ist es zwar nicht, aber raten würde ich dazu. Auch 45km/h können schon fies sein, wenn man sich mal hinlegt. (Habe mich selbst mit dem Motorrad mal mit lediglich rund 20km/h hingelegt und hatte zig blaue Flecken mit Schutzkleidung...ohne will ichs nicht wissen. Wenn keine Schutzkleidung dann wenigstens lange Sachen...kann schlimm finde ich es in Flip Flops, Shorts und T-shirt auf dem Roller zu sitzen.

Auf dem Fahrradweg darfst du nicht fahren, dir erscheint vlt. die Bundesstraße gefährlich...dem Fahrradfahrer der Rollerfahrer der von hinten mit 45km/h ankommt.

Auf dem Fahrradweg darfst Du nicht fahren. Wenn Dir Deine Knochen lieb sind trägst Du auch noch eine Motorradhose und Stiefel dazu. Denke mal nur an die Hautabschürfungen wen Du stolperst und als Fußgänger bist Du ja erheblich langsamer. Dann kannst Du Dir sicherlich vorstellen wie es bei 45Km/h aussieht.

es gibt genug Wissensresistente figuren die fahren halb nackt mit dickem motorrad, sehe ich öfter als mir lieb ist, entscheide selber was dir dein körper wert ist, und schütze dich entsprechend.

auf dem radweg nur bei schaden am fahrzeug und mit schrittgeschwindigkeit

Seid wann darf man mit einem Mofa legal schneller als 25km/h fahren???? Höchstgeschwindigkeit 25 km/h in Deutschland. Höchstgeschwindigkeit für Klasse AM ist schließlich 45 km/h (außer bei DDR Fahrzeugen) und dafür muss man bereits einen richtigen Führerschein machen!!

Auf dem Radweg darfst du nur fahren wenn du den Motor abstellst.

sorry, ich hab jetzt erst gelesen das du Moped meintest. (Wieso schreibst du das dann in das Thema Mofa, Mensch xD)

NICHT aufm Radweg Und ja, Schutzjacke zu empfehlen.!!! ;)

Eine Schutzjacke ist nie verkehrt. Auf dem Radweg darf man nur mit einem Mofa (bis 25 Km/h) fahren.

Lg

Was möchtest Du wissen?