Schulische Ausbildung abbrechen später ggf wieder anfangen?

1 Antwort

Wenn du die Ausbildung abbrichst, außerhalb deiner Probezeit, und du keinen außerordentlichen Grund dafür hast (hast du nicht) kannst du danach keine Ausbildung mehr in diesem Beruf absolvieren.

Also nach der Hamburger Ausbildungs- und Prüfungsordnung 
der Fachschule für Sozialpädagogik 
und der Fachschule für Heilerziehungspflege 
(APO-FSH)
Vom 16. Juli 2002

ist eine abgebrochene Ausbildung in dem Bereich kein Ausschluss Kriterium. Zu mindest wird dies im Gesetzt nicht erwähnt, heißt nach meinem Verständnis, dass ich deshalb nicht abgelehnt werden kann.

Was möchtest Du wissen?