Schule verlangt für das Wochenende Krankschreibungen.

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hm, das macht m. E. nur Sinn, wenn der Freitag ein sehr beliebter Tag zum Blaumachen ist. Das muss wohl irgendwie der Fall sein....

Ob die Schule das verlangen darf, wage ich allerdings zu bezweifeln. Eine bessere und sicherere methode wäre, den sich krankmeldenden am Freitag mal zu besuchen, um zu sehne, wie es ihm geht ;-) Es gibt Firmenchefs, die machen sowas.....

Wer sich also wiederholt NUR Freitags (oder wahlweise montags) krankmeldet, macht sich klar verdächtig, das Wochenende einfach nur zu verlängern.

2 unentshculdigte fehltage einzutragen für Tage, an denen keine Schule ist - das geht m. E. allerdings nicht...

Nur: Wo kein Kläger, da kein Richter! Ich würde mla bei der städtischen Schulbehörde nachfragen. Oder mich im Schulgesetz schlau machen...

Wird dieser jemand dann am Wochenende "auf der Piste" gesehen, darf man mit sicherheit anzweifeln, dass er am Freitag überhaupt krank war!

Allerdins

Ich bezweifle doch stark, dass der Schulleiter persönlich bei der jenigen vorbeischaut, die sonst nur 1% Fehlquote hat. Zumal ich auch noch Pendlerin bin. :-)

Hm, das macht m. E. nur Sinn, wenn der Freitag ein sehr beliebter Tag zum Blaumachen ist. Das muss wohl irgendwie der Fall sein....

Ja, das machen sehr viele Schüler an unserer Schule, weil wir eine spez. Schule für ehem. Suchtkranke sind und viele das Wochenende missbrauchen würden. Kontrollieren tut man das mittels Urinkontrollen. Ich bin freiwillig dort. Habe von meiner Mutter eine Autismusdiagnose bekommen durch eine unmögliche Kinderpsychiaterin, weil ich meine letzte Ausbildung nicht geschafft hatte. Deshalb bin ich momentan auch noch bewerbungsunfähig. Zum einen wegen der Diagnose, zum anderen wegen dem Schreiben meines vorherigen Arbeitgebers. Es wäre jetzt zu kompliziert das alles zu erklären, belassen wir es einfach dabei, dass das meine Gründe waren, auf so eine Schule zu gehen.

Zudem bin ich nicht gerne krank. Weder im physischen Sinn, noch bei dem Gedanken, ich könnte was verpassen. Unsere Schüler sind leider sehr unzuverlässig und deshalb muss ich alle Fächer die ich gefehlt habe genauestens durch gehen und alles aufholen, so gut es nur geht. Klassenarbeitstermine checken, Hausaufgaben abfragen etc. Und wenn was ist, werde ich nicht informiert, weil wir es seit einem halben Jahr nicht hinbekommen, mal eine einfache Klassenliste zu erstellen bzw. es die Mitschüler auch nicht interessiert.

@user7554

Nun gibst du die Hintergrundinformationen, die meine Antwort vielleicht beeinflusst hätten ;-)

Woher sollte ich das sdenn wissen?

Dein Privatleben und somit auch dein Wochenende haben die Schule nichts anzugehen. Also nein, darf sie nicht.

Nur wenn du Montag auch noch krank bist.

Interessante Anmerkung, finde ich:

Wenn ich mit freitag krankmelde und sogar beim Arzt war, dann schreibt der mich nur Freitag krank und sagt, wenn´s nicht besser wird, kommen Sie am montag wieder. Das Wochenende ist somit eine Grauzone.....Mach ich am Wochenende trotzdem einen drauf, bin ich am Montag ganz bestimmt nicht iweder gesund....geh wieder zum Arzt, erhaölte eine Krankschreibung und hab trotzdem ein tolles Wochenende gehabt? Naja....ganz ok ist das nicht.

Es ist so: jeder vernünftige Arbeitnehmer würde sich am Wochenende möglichst die Ruhe antun - daher schreibt der Dok nicht über Samstag und Sonntag hin krank. Andererseits kann der Chef nicht unbedingt wissen, dass man am Wochenende raus war - es würde nur blöd aussehen, wenn man Freitag krank ist, am Wochenende gesehen wird und am Montag wieder krank ist. DANN sollte man Montag auch besser zur Arbeit gehen.

Ähnlich gilt das auch für die Schule, finde ich. Von daher ist die Regel zwar nicht schön, aber durchaus sinnvoll.

@Kinderwerkstatt

Sinnvoll ja, aber könnt ihr mal aufhören, mich so hinzustellen, als ob ich blau machen will.

Ihr werdet es kaum glauben, aber es gibt wirklich Menschen, die sind zuverlässig. Vor allem Workaholics... (Ich bezeichne mich selber so, weil ich mittlerweile darauf getrimmt wurde.)

Und mal ehrlich, wieso sollte ich blau machen, wenn ich freiwillig auf eine Suchtschule gegangen bin, um die Chance aufs Abi zu haben und damit eine glorreiche Zukunft zu haben?

Ist doch Quatsch...du kannst doch am Wochenende auch wieder gesund sein.

Es gibt nicht viele Krankheiten, bei denen man sich Freitag Morgen krankmeldet und amNachmoittag / Abend wieder topfit ist.

Ich selbst habe z. B. Migräne, selbst nach Abklingen der Kopfschmerzen nach einigen Stunden, fühle ich mich nicht in der Lage abends wieder weg zu gehen...

Wer am Mittwoch krank ist und am Freitag noch immer - das ist was Anderes.

@Kinderwerkstatt

Es gibt nicht viele Krankheiten, bei denen man sich Freitag Morgen krankmeldet und am Nachmittag / Abend wieder topfit ist.

Es muss ja auch nicht viele geben... man soll ja auch nicht Abends wieder feiern gehen... nur weil es dir nach einer Migräne am nächsten Tag noch nicht wieder gut geht ist dat ja keine allgemeingültige Regel.

Ich kenne durchaus genug Leute (inkl. mir), die nur einen Tag fehlen und am nächsten Tag wieder so fit sind, dat man keine Krankschreibung mehr benötigt. OHNE das es hier irgendwas mit blaumachen zu tun hat.

Danke, dass ist ein sehr umfangreicher Artikel, aber ich bin schon zu alt für sowas.

Es geht darum, ob die Schule mir überhaupt Fehltage eintragen darf, wenn ich keinen Unterricht hatte.

Das macht doch dann keinen Sinn. Könnte ja auch sein, dass ich am Wochenende krank bin und am Mo wieder gesund, weil ich z.B. starke Kopfschmerzen hatte. Ich bräuchte also für jedes Wochenende eine Bescheinigung, dass ich gesund oder krank war. Das wäre Kappes.

Bei uns ist es so, dass die jeweiligen Stunden gezählt werden und zu einer Prozentzahl im Monat (nicht im Jahr!) verrechnet werden. Ab 30% ist man versetzungsgefährdet. Das wären Pi mal Daumen ca. 18 Stunden.

Allerdings wird das im Einzelfall noch mal entschieden. Ist das einmalig und mit Attest kann einem nichts passieren, zumal es auch nicht in meinen Vertrag so steht. Das ist nur allgemein eine mündl. Regel in der Schule gegen die ich angehen könnte, weil sie wie gesagt nicht im Vertrag steht.

Was möchtest Du wissen?