Schule ignoriert Hinweise über Mobber regt sich aber wenn wir es veröffentlichen?

5 Antworten

 Dafür haben wir fast einen Monat lang Detektiv gespielt, Protokolle geführt und insgesamt 6 Mobber aufgespürt. Ergebnis Schule will nichts machen Beweise von Schülern zählen nicht

Ihr seid selbsternannte Hilfscheriffe.

Ihr seid total falsch vorgegangen!

Also noch mal anfangen und es richtig machen.

Weil ihr euch voll daneben benommen habt, total kindisch, nicht anders wie ein Mobber, nein im Grunde wart ihr jetzt selbst die Mobber! 😁

Hirn einschalten!

Weil es einfacher ist Dinge unter den Teppich zu kehren als Position dagegen einzunehmen.

Lasst euch nicht einschüchtern.

Streitschlichter haben für einen Ausgleich zu suchen. Hier wurde kein Streit geschlichtet, hier waren Ermittler, Ankläger und Richter die gleiche Person.

Streitschlichter sind keine Ankläger. Ihr habt euer Amt komplett falsch verstanden.

Mein Bruder wurde geschlagen und wird als Schuldiger dagestellt?

BITTE GANZ LESEN!!

Hey erstmals!

Mein Bruder(12) geht auf eine andere Schule als ich und wurde 7.3.18 von einem Klassenkameraden mehrmals ins Gesicht und auf den Rücken geschlagen und gekratzt. Als er von der Schule kamm, ist meine Mum sofort mit ihm in das Krankenhaus und anschließend zum Psychologen (wurde vom Krankenhaus empfohlen)gefahren .

Diagnose: Schädelprellung sowie Prellungen am Rücken --> Schwere Körperverletzung laut dem Arzt. Er wurde 4 Tage lang aus der Schule genommen wegen den Verletzungen und der Psyche.

Meine Mum ging am Donnerstag sofort in die Schule zur Direktorin und anschließend zur Klassenleitung. Die Schulleitung sagte, dass mein Bruder und der Täter einen Vorfallsbrief abgeben müssen, wie alles stattfand (Auch die Freunde die meinem Bruder geholfen haben!). Am Montag wollte er ihn abgeben und die Direktorin sagte zu ihm, dass er noch einen schreiben muss, da dieser mit dem Computer geschrieben war.

Der Täter war zufälliger weiße krank und nun wird mein Bruder der die schwere Körperverletzung erlitten hat , als Täter dargestellt, da die Direktorin sagt, ,,Du hast den (Täter) Angst gemacht, da deine Mutter mit einer Anzeige droht."

Nun MUSSTE (Er wurde dazu ohne Grund aufgefordert dieses Brief mit Unterschrift zu schreiben) mein Bruder heute diesen Brief schreiben:

,,Ich, (Name) verpflichte mich ab heute:

Bevor ich etwas sage, denke ich über die Wörter nach. Ich sage nix, was nicht andere zu mir sagen dürfen. Diese Verpflichtung gilt bis 22.3.18 WC sauber machen und ein Gedicht lernen."

Unterschrift(Bruder) und Stempel von der Schulleitung.

Zusammenfassung:

-Mein Bruder wird zusammengeschlagen -> schwere Körperverletzung

-Freunde, Täter und er mußten einen Vorfallsbrief schreiben -> Er wird beschuldigt (von der Schulleitung) das er dem Täter Angst gemacht hat wegen Anzeige...

-Wird gezwungen das WC sauber zu machen und ein Gedicht auswendig zu lernen

Meiner Meinung nach will die Direktorin meinem Bruder nur die Macht über ihn auswirken lassen. Sie hat das Opfer zum Täter gemacht und stellt meinen Bruder nun als schuldigen da und er soll nun arbeiten erledigen (WC reinigen und Gedicht lernen). Wie sollen wir jetzt handeln??

Anzeige steht zu 100% wegen schwerer Körperverletzung fest.

Sollen wir diesen Brief zum Schulamt bringen? Da mein Bruder ohne Grund GEZWUNGEN wird zu UNTERSCHREIBEN und diese Arbeiten auszuführen.

Der Täter ist bis heute Krank, haben ihn bis heute nicht mehr zum Gespräch auffordern können.

Bitten um Hilfe, da wir Ratschläge benötigen zum weiterem Verlauf. :)

...zur Frage

Warum gilt in Deutschland "Täterschutz" vor "Opferschutz"?

Hallo Leute,

Jedesmal wenn etwas schreckliches passiert in Deutschland, wo der Täter das Opfer getötet hat oder lebensgefährlich verletzt wurde, dann wird meistens alles mögliche unternommen um den Täter so viel Schutz und Rechte wie möglich zu gewährleisten??

Ich persönlich, kenne ein Mädchen die mit mir auf die Schule ging, das von ihrem Freund ermordet wurde in Deutschland, weil sie angeblich fremdging. Daraufhin hat ihr Freund ihr ein Messer in den Hals gerammt und sie ist noch am selben Abend verstorben. Während den Ermittlungen, hat der Typ knallhart behauptet er stand unter Drogen während er diese grausame Tat begangen hat und was ist dann passiert?

Die Justiz und der Richter haben ihm das abgekauft und er musste, statt ins Gefängnis in die Psychatrie. Das war für uns alle ein Schlag ins Gesicht für die Angehörigen der Opfer!

Oder zu dieser Tat in Würzburg: Warum hat sich die Grünen Politikerin extrem um den Täter gesorgt als er erschossen wurde, aber kein bisschen gefragt wie es den Opfern geht die in Lebensgefahr schweben?

Also nicht falsch verstehen, aber ich mein so könnten viele Verrückte auf die Idee kommen, das man in Deutschland nach Lust und Laune morden darf, ohne das man Konsequenzen zu befürchten hat + man bekommt noch als Täter eben Rückendeckung von allen Staatsorganisationen. Warum ist das so Leute?

Also ich persönlich habe GARKEIN MITLEID mehr, wenn in Deutschland Vergewaltigungen oder Morde passieren, weil ich langsam kapiert habe, das der Staat sowas FÖRDERT.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?