Schule fordert Arzt Attest

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo, hier findest du die Regelungen deines Bundeslandes. Im Schulgesetz deines Bundeslandes heißt es:

Erster Teil Grundlagen § 2 Verhinderung und Erkrankung

(1) Versäumt eine Schülerin oder ein Schüler den Schulbesuch, haben die Eltern, im Fall der Volljährigkeit die Schülerin oder der Schüler selbst, unverzüglich der Schule den Grund mitzuteilen. Die Schulkonferenz soll festlegen, wann spätestens und in welcher Form die Mitteilung erfolgen soll, und dass eine schriftliche Entschuldigung vorgelegt oder nachgereicht werden muss. Die Klassenlehrerin oder der Klassenlehrer entscheidet im pflichtgemäßen Ermessen, ob der angegebene Grund anerkannt werden kann.

(2) In begründeten Einzelfällen kann die Schule auf Beschluss der Klassenkonferenz nach vorheriger Ankündigung verlangen, dass eine Erkrankung durch Vorlage einer ärztlichen Bescheinigung nachzuweisen ist; die Kosten haben die Eltern oder die volljährige Schülerin oder der volljährige Schüler zu tragen. In besonders begründeten Einzelfällen kann auch die Vorlage eines amtsärztlichen Attests verlangt werden.

P.S. Da du laut eigener Angabe aufgrund von Arztterminen gefehlt hast, kannst du dir von dem jeweiligem Arzt die Bescheinigungen nachträglich abholen. Deine Termine sind da wohl im PC vermerkt.

@Gugu77

Danke dir. Weisst du, ob das irgendwann wieder aufgehoben wird / werden muss?

@AnonymesWWW

Vielleicht, wenn du ab sofort deine Termine - nach Möglichkeit - auf die Zeit außerhalb des Unterrichts verlegst.

@AnonymesWWW

Das liegt im Ermessen deiner Lehrer. Ich könnte mir sehr gut vorstellen, dass du ersteinmal "unter Beweis" stellen muß, dass du tatsächlich krank bist. Weise also die nächsten Erkrankungen du mit einem Attest nach. Nach einer Weile kannst du einem deiner Lehrer oder der Schulleitung sprechen und dich erkundigen wie es weiter geht.

Also das übliche Verfahren ist das nicht , (bin Oberstufe auf dem Gymnasium in BW) aber wie du selbst sagst, ist das aufgrund deiner vielen Fehlstunden.
Naja was heißt erlaubt... es ist ja nicht verboten. Sie wollen halt sicher sein, dass du wirklich krank bist und nicht einfach nur schwänzt. Du kannst ja mal mit dem Schulleiter sprechen aber ich denke du musst dich einfach damit abfinden und das machen, was dir vorgeschrieben wird.

Ja, wenn man viel fehlt können die Lehrer nach Absprache mit der Schulleitung Atteste auch für normale Fehlstunden fordern. Zumindest ist das in meiner Schule auch gängige Praxis.

Ja das ist üblich und erlaubt, wenn du häufig wegen dem selben Grund fehlst kann sogar ein Attest von einem Amtsarzt verlangt werden.

Richtig, die gesetzliche Grundlage hierfür bietet das hessische Schulrecht (sehe meine Antwort)

Wie steht es in deiner Schulordnung? Eins ist sicher man kann nicht für jeden Fehltag im nachnein ein Attest fordern. Wie solst du das auch jetzt noch auftreiben?? Wenn ich du währe würde ich mich mal 10 Minuten mit dem Schulleiter auseinander setzen.

Lg. Pandadrus

Rückwirkend eigentlich nicht, ich hatte es so verstanden, das es um "ab sofort" geht. Wenn ein Schüler häufig fehlt darf die (in der Schulordnung dazu berechtigte) Institution eine Attestpflicht für den Schüler beschließen, falls sich die Fehlzeiten häufen. Das ist anscheinend in dem Brief an den Fragesteller getan worden.

Was möchtest Du wissen?