Schule angemeldet, Jobcenter melden?

2 Antworten

Das müssen deine Eltern dem Jobcenter umgehend mitteilen und der Familienkasse der Agentur für Arbeit ( Kindergeld ) auch,falls du schon 18 sein solltest,auch wenn nicht,würde ich es vorsorglich machen,ab dem 18 Lebensjahr müssen sie dann eh einen neuen Antrag stellen und Nachweise erbringen,dass du weiterhin berechtigt bist Kindergeld zu bekommen bzw. deine Eltern !

Wenn du schon in 4 Monaten dein FSJ - beginnst,dann haben deine Eltern auch weiterhin Anspruch auf dein Kindergeld,selbst wenn du schon 18 sein solltest,du befindest dich dann in einer Übergangszeit zwischen zwei Ausbildungsabschnitten,es steht ihnen dann zumindest bis zum Abschluss deines FSJ - zu.

Es kann durchaus sein,dass das Jobcenter versuchen wird dich kurzzeitig in eine Beschäftigung oder Maßnahme zu bringen,aber während deines FSJ - musst du der Vermittlung nicht zur Verfügung stehen.

Von deiner FSJ - Vergütung bleiben dir min. 200 € ( Taschengeld ) ohne Anrechnung auf deinen Bedarf.

Nach 12 Monaten FSJ - hast du dir auch einen Anspruch auf ALG - 1 gesichert,weil der Träger der Einrichtung Beiträge in die Arbeitslosenversicherung einzahlt.

Das solltest Du bzw. Deine Eltern tatsächlich melden, dass Du nicht mehr zu Schule gehst und wann dein FSJ anfängt.

Was möchtest Du wissen?