Schuldlos vor der Polizei weglaufen? Verboten?

5 Antworten

Die Polizei darf dich festhalten, da du ein konkludentes Handeln gezeigt hast. Du kannst darauf vertrauen, dass sie dir nicht gleich die Beine brechen, aber wenn es zu einer gewissen Härte bei deinem Festhalten kommen sollte, wird dir das jedes Gericht mir "selbst dran schuld" quittieren.

Gelaufen darfst du immer. Egal vor wem. Allerdings hat jeder ein recht, dich festnehmen, wenn er dich bei einer Straftat ertappt hat, um die der Polizei zu übergeben. Läufst du dir(dirvor der Polizei) weg, wird man dich beibeinicht fürs Weglaufen bestrafen, sondern nur für das, was tatsächlich begangen hast. Wärst du dich körperlich gegen die Polizei, ist das ein Widerstand gegen Polizeivollzugsbeamte. Rennst du aber nur weg (und bist unschuldig) und die beamten nehmen dich später fest oder finden dich irgendwo, hast du keine strafe befürchten.

nö... eigentlich ist es nicht strafbar, solange du eine ausrede hast

wenn das, wie beschrieben, abläuft, passiert nichts...

aber man wird dich auffordern, stehen zu bleiben.... und dann ist flucht strafbar

wenn du laufen kannst^^

Was möchtest Du wissen?