Schulden nach einer Eidesstattlichen Versicherung

8 Antworten

Es kommt nicht nur auf die Eidesstattliche Versicherung an, sondern ob man den Gläubiger über seine eigene Zahlungsfähigkeit getäuscht hat. Dabei kann eine EV natürlich ein gewichtiges Indiz sein. Dann hat man sich wegen Betruges strafbar gemacht und muß ggf. mit einer gerichtlichen Bestrafung rechnen. Was da rauskommen kann, kann man nur sagen, wenn man weiß, um was es genau geht, wie alt der Täter ist und ob er Vorstrafen hat.

aha also er hat damals keine gericht verhandlung gehabt, er versucht auch mit Fotografie sich was aufzubauen sozusagen eine Ich ag aber ihrgend wie läuft das ganze net, ist voll nerfig

@unbekannter1

Naja, "keine Gerichtsverhandlung" kann auch heißen, daß er eine Geldstrafe von 180 Tagessätzen bekommen hat, was schon eine ziemliche Hausnummer ist. Aber wenn er noch nie vor Gericht stand und der Schaden nicht mehrere tausend Euros beträgt, dann wirds wohl maximal ne Bewährungsstrafe werden.

@skyfly71

ja soweit ich weis war er mit 18 oder so mal im jugendarest wgen Betrug oder so aber es war keine vorstrafen oder eingetragen worden, das weis ich

@unbekannter1

Naja, wenn er jetzt schon älter ist als 21, dann wirds ne Geldstrafe werden - sofern es denn überhaupt zu einer Anzeige kommt.

@skyfly71

achso okay, dann bin ich da mal gespannt was da passiert, was machst du beruflich wenn ich fragen darf weil du dich so gut auskennst

@unbekannter1

Da muß man nur das Profil lesen ;-) Ich bin Bewährungshelfer.

@skyfly71

achso okay ist ja cooler beruf von wo kommst du den her?

@unbekannter1

Na, aus Braunschweig. Aber das hast Du ja jetzt schon selbst nachgelesen ;-)

Da könnte als vorsätzlicher Betrug ausgelegt werden,die Person die auf ihn bestellt hat würde ich anzeigen.

wenn er nichts bestellt hat, dann der Rechnung sofort schriftlich widersprechen. Sollte man sowieso immer machen, auch wenn man nicht verschuldet ist.

ja aber die gluben dem glaub ich net

Wenn er trotz EV neue Schulden macht, kann man das als Betrug ansehen. Dass er selbst das gar nich getan haben soll, klingt recht ungewöhnlich.

nein ich glabe ihm nicht, aber ich frag mich was würde den passieren wenn er die jetzt aufgebrumt bekommt, muss er dann ins gefängnis nur weil er neue schulden hatte oder gibts da was wo man noch machen könnte?

"...nur weil er neue schulden hatte..." klingt sehr harmlos. Wenn das jeder Schuldner machen würde, könnte wahrscheinlich bald jeder nur noch mit Vorkasse oder per Nachnahme bestellen.

Was möchtest Du wissen?